Behandlungsangebote

Wochenplan

Entsprechend der mit dem Patienten erarbeiteten Zielsetzung und Behandlungsplanung erhält der Patient ein Behandlungsprogramm, das in Wochenplänen seinen Ausdruck findet. Standardmäßig enthält der Wochenplan folgende Elemente:

  • Vier Einheiten Gruppenpsychotherapie in der Bezugsgruppe
  • Vier Einheiten Ergotherapie in der Bezugsgruppe
  • Vier Einheiten Bewegungstherapie in der Bezugsgruppe
  • Mindestens zwei Indikativgruppen pro Woche
  • einen Arztvortrag pro Woche
  • eine Patientenversammlung pro Woche
  • Psychotherapeutische Einzelgespräche

Zusätzlich hat der Patient folgende Möglichkeiten, die ggf. auch verordnet werden:

  • Konsultation eines Arztes in täglichen Sprechstunden
  • tägliche Physiotherapie und medizinische Trainingstherapie
  • Beratung in sozialen Belangen in täglichen Sprechstunden des Sozialdienstes
  • PC-Kurs, PC- und Internetnutzung
  • Vorstellung der Selbsthilfegruppen
  • Freizeitangebote (Malkurs, Gitarrenkurs, Sport, Leihbücherei)

Indikativgruppen

Darüber hinaus können die Patientinnen und Patienten aus einem breiten Angebot an Indikativgruppen wählen, die z.T. auch ärztlich/medizinisch verordnet werden:

  • Basiswissen Sucht
  • Nichtrauchertraining
  • Offene PC-Stunde
  • Depression erfolgreich bewältigen
  • Atem- und Körperwahrnehmung
  • Lebensqualität in der zweiten Lebenshälfte
  • Umgang mit chronischen Schmerzen
  • Sicherheit finden (Frauen- und Männergruppe)
  • Bewegungsbad
  • Bewerbungstraining
  • Vorbereitung auf MPU
  • Qi Gong
  • Progressive Muskelrelaxation nach Jacobsen
  • Autogenes Training
  • Genießen mit allen Sinnen
  • Cinematherapie
  • Musikgruppe