Wichtiges von A-Z

Ausgang

Nicht alle Patienten müssen das Bett hüten. Wenn Ihnen der Arzt Ausgang erlaubt hat, melden Sie sich bitte in jedem Fall auf der Station ab und achten Sie auf eine entsprechende Kleidung.

Bitte bleiben Sie während der Visiten, der Behandlungszeiten und der Mahlzeiten in Ihrem Zimmer.

Leider können Sie aus versicherungsrechtlichen Gründen das Krankenhausgelände nicht verlassen.

Besucher

Ihre Angehörigen und Freunde sind auch bei uns gern gesehen zu den Besuchszeiten:

Mo-Fr 14.00 bis 18.00 Uhr
Sa-So  10.00 bis 18.00 Uhr

Bibliothek

Im Haus 1 im 1. OG steht unseren Patienten und Besuchern eine kleine Bibliothek zur Verfügung. Dort können Sie sich für die Zeit Ihres Aufenthalts Bücher und Zeitschriften ausleihen.

Außerdem befindet sich dort ein Computer mit Internetzugang.

Blumen

Ein Blumenstrauß schafft eine freundliche Atmosphäre. Zu große Blumen allerdings können den Pflege- und Behandlungsablauf behindern. Das Mitbringen von Topfpflanzen ist aus hygienischen Gründen leider nicht gestattet.

Blumen erhalten Sie in unserem Cafè direkt neben dem Haupteingang.

Bus und Taxi

Vor dem Krankenhaus an der Werdauer Straße und der Marienthaler Straße befinden sich Bus- und Straßenbahnhaltestellen.
Die Fahrpläne können Sie hier einsehen.

Wenn Sie ein Taxi benötigen, wenden Sie sich bitte an die Patienteninformation. Dort wird Ihnen ein Taxi bestellt.

Checkliste Krankenhaus

Denken Sie daran, dass Sie in einer Klinik sind und nur die unbedingt nötigen Dinge mitbringen sollten. Dies sind:

  • Verordnung von Krankenhausbehandlung (Einweisungsschein)
  • Krankenversichertenkarte (Chipkarte), ggf. Kostenzusage der Krankenkasse
  • Vorbefunde (Epikrisen, CD-Roms usw.)
  • Nachthemden oder Schlafanzüge
  • Hygiene- und Toilettenartikel
  • Bademantel, Hausschuhe, Jogginganzug etc.
  • Impfausweis, Allergiepässe
  • Gehstock, Hörgerät oder Brille

Wertgegenstände oder größere Geldbeträge bringen Sie bitte nicht mit ins Krankenhaus. Wenn Sie Wertsachen am Krankenbett behalten, übernehmen wir keine Haftung. Falls nötig, können diese Dinge gegen Quittung in der Patientenverwaltung aufbewahrt werden.

Friseur

Sie haben die Möglichkeit, sich einen Termin mit einem mobilen Friseur vermitteln zu lassen. Sprechen Sie dazu einfach das Stationspersonal an. Dieses vermittelt dann für Sie einen Termin.

Haustiere

Haustiere dürfen ebenfalls aus hygienischen Gründen – auch besuchsweise -  nicht mitgebracht werden.

Kliniken / Arztpraxen

Unter Umständen können im Verlauf Ihres stationären Aufenthalts Behandlungen anderer Ärzte erforderlich werden.

Dadurch kommt es durch Fahrten in andere Kliniken oder Arztpraxen gelegentlich zu Wartezeiten.

Es kann vorkommen, dass Sie während Ihres Aufenthaltes Ihren Platz im Krankenhaus wechseln oder von einem Zimmer in ein anderes verlegt werden müssen. Die Gründe sind organisatorischer Art oder sind für Ihre medizinische Versorgung notwendig, z. B. wenn Sie nach einer Operation besonders überwacht werden müssen.

Kostenregelung

Für die Mitglieder einer gesetzlichen Krankenversicherung rechnet das Krankenhaus direkt mit der Krankenkasse ab. Damit sind sämtliche Kosten für den stationären Aufenthalt abgegolten.

Allerdings sind alle gesetzlich Versicherten nach Vollendung des 18. Lebensjahres gemäß den Bestimmungen des Sozialgesetzbuches zur Leistung einer Selbstbeteiligung verpflichtet, die vom Krankenhaus an die jeweilige Krankenkasse weitergegeben wird. Sie beträgt 10 Euro je Tag und ist für maximal 28 Tage Krankenhausaufenthalt pro Kalenderjahr zu entrichten.

Wir bitten Sie, den für Sie infrage kommenden Betrag am Tag vor Ihrer Entlassung gegen Quittung in der Patientenaufnahme bar, per Bankeinzug, per Überweisung oder mit EC-Karte zu bezahlen.

Haben Sie eine private Krankenversicherung abgeschlossen, welche das Kostenrisiko der stationären Krankenhausbehandlung abdeckt, legen Sie bitte eine Krankenversichertenkarte oder eine Kostenübernahmeerklärung des privaten Krankenversicherungsunternehmens vor. Das Krankenhaus rechnet in diesem Fall unmittlebar mit der privaten Krankenkasse ab.

Sind Sie nicht Mitglied einer Krankenkasse, müssen Sie die in Anspruch genommenen Krankenhausleistungen selbst zahlen. In diesem Fall ist das Krankenhaus berechtigt, von Ihnen eine Vorauszahlung zu verlangen.

Post

Selbstverständlich können Sie bei uns Post erhalten und Briefe absenden. Sie können uns diese Arbeit erleichtern, indem Sie Ihre Freunde und Bekannten veranlassen, neben der Anschrift auch die Station und Zimmernummer anzugeben. Dies garantiert, dass Ihnen die Post unverzüglich zugestellt wird.

Sie können auch Ihre Post dem Pflegepersonal geben. Es wird die Post für Sie weiterleiten. Ein Briefkasten befindet sich in der Nähe der Patienteninformation.

Rauchen

Rauchen und Alkohol stören den Heilungsprozess empfindlich. Daher sollten Sie im Krankenhaus ganz darauf verzichten.

Grundsätzlich ist das Rauchen in den Krankenzimmern verboten. Das Gleiche gilt für Alkohol, der sich nur in den seltensten Fällen mit Medikamenten verträgt.

Wenn Sie allerdings rauchen möchten, dann tun Sie dies bitte nur in den ausgewiesenen Bereichen.

Telefonieren

 Ein öffentliches Telefon befindet sich im Foyer des Neurologiegebäudes.

Um das Telefon an Ihrem Bett nutzen zu können, müssen Sie sich eine Telefonkarte ziehen. Diese erhalten Sie am Automat, der am Verbindungsgang der Neurologie steht. Der Automat bietet Ihnen zur Auswahl Telefonnutzung und TV oder nur Telefon (jeweilige Tasten mit Ja oder Nein bestätigen). Die Mindestgebühr beträgt 7,50 €, darin enthalten ist ein Kartenpfand von 5,00 €, welchen Sie bei der Entlassung aus der Klinik zurückerhalten. Dazu stecken Sie die Karte einfach wieder in den Automat und drücken die Taste „Guthaben erstatten“.

Die Kosten für die Telefonnutzung betragen:
Grundgebühr pro Tag  1,00 €
pro Einheit 0,20 €.

Unterhaltung

Für die meisten unserer Patienten stehen Radio und Fernsehen kostenfrei zur Verfügung. Ansonsten besteht die Möglichkeit, nach Rücksprache mit der Station und den anderen Patienten, eigene Geräte mitzubringen. Dies wäre notwendig bei einem Aufenthalt auf einer neurologischen Abteilung.

Zeitungen & Zeitschriften

Zeitungen erhalten Sie zum Kauf in unserem Café.