Ausbildung Operationstechnische/ r Assistent/ in und Anästhesietechnische/ r Assistent/ in

Die/ der operationstechnische/ anästhesietechnische Assistentin/ Assistent arbeitet im Operationsteam und in den Funktionsbereichen Endoskopie. In der Ausbildung erlangt die/der OTA/ ATA das für ihre/ seine Tätigkeit nötige Fachwissen.

Sie/ er organisiert und koordiniert u.a. die Arbeitsabläufe im Operationsbereich/ Anästhesiebereich in Teamarbeit mit allen beteiligten Berufsgruppen und gewährleistet eine adäquate Patientenbetreuung.

Die/ der OTA bereitet Operationen selbständig vor und nach, sowie instrumentiert in den operativen Fachdisziplinen, kennt die notwendigen Geräte/ Instrumente, wartet diese und arbeitet nach hygienischen Richtlinien.

Die/ der ATA bereitet Narkosen selbständig vor und nach, überwacht diese, kennt die notwendigen Geräte und Instrumente der Anästhesie und wartet sie und setzt die Hygienerichtlinien fachgerecht um.

Die Ausbildung beginnt am 1. September eines jeden Jahres und beträgt 3 Jahre.
Der theoretische Unterricht und die Praxisausbildung sind eng miteinander verzahnt.
Die theoretische Ausbildung erfolgt in der OTA/ATA Schule am Klinikum Chemnitz.

Die Ausbildung richtet sich nach der DKG-Empfehlung zur Ausbildung von OTA/ ATA vom 01.10.2011.

Kontinuierliche Praxisanleitung stellt die Verbindung zwischen der im Unterricht vermittelten Theorie und der Praxis her und fördert die Umsetzung der theoretischen Inhalte. Hierbei steht eine Praxisanleiterin den Auszubildenden zur Seite.

Bewerbung

Bewerbungstermin

September bis Dezember für das darauf folgende Ausbildungsjahr.

Bewerbungsunterlagen

  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopien von Schul-, Arbeits-, Praktikumszeugnissen
  • ärztliches Gutachten über die gesundheitliche Eignung
  • Passbild

Zugangsvoraussetzungen

  • Realschulabschluss oder eine gleichwertige, abgeschlossene Schulausbildung
  • Hauptschulabschluss zusammen mit
    • einer erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung mit einer vorgesehenen Ausbildungsdauer von mindestens 2 Jahren
    • einer Erlaubnis als Krankenpflegehelferin
  • die Vollendung des 17. Lebensjahres

Anforderungen an die Bewerber

  • Teamfähigkeit
  • humanitäre Einstellung
  • Beobachtungsgabe
  • Fähigkeit zur Kommunikation
  • physische und psychische Belastbarkeit

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:

Paracelsus-Klinik Zwickau
Personalabteilung
Werdauer Str. 68
08060 Zwickau

T 0375 590-3210
F 0375 590-1832

oder per E-Mail an: personal.zwickau@paracelsus-kliniken.de