Neurologie

v.l.n.r.: Dr. T. Hogh, Dr. U. Haase, Dr. B. Winkler, Chefärztin Dr. M. Sipli,
Ärztlicher Direktor Prof. Dr. J.-P. Warnke

In unserer modernen Neurologischen Klinik behandeln wir alle Erkrankungen, die das Gehirn, das Rückenmark, das Gleichgewichtsorgan, die peripheren Nerven und/oder Muskeln betreffen.

Weiterhin behandeln wir alle Formen von Schmerzen – von akut bis chronisch – die das Nervensystem betreffen (z.B. Rückenschmerzen, Kopfschmerzen und Neuralgien/Nervenschmerzen).

Der wichtigste Baustein für eine erfolgreiche Behandlung ist zunächst die Feststellung der richtigen Diagnose. Dafür bieten wir die notwendige spezielle Diagnostik an. Dazu gehört eine saubere und umfangreiche fachneurologische körperliche Untersuchung, das Erfragen der persönlichen Krankengeschichte sowie der Einsatz modernster Untersuchungsmethoden wie z.B. spezielle Tests in unserem Elektrophysiologielabor, Bildgebung und Labordiagnostik.

In unserem Schlaganfall-Zentrum mit spezieller Schlaganfall Überwachungseinheit werden Patienten mit akutem Schlaganfall rund um die Uhr bestmöglich untersucht und nach modernsten Methoden behandelt.

Im Ultraschall– und Elektrophysiologielabor halten wir den technisch neuesten Standard vor und bieten an:

  • Elektroenzephalographie (EEG),
  • Langzeit-EEG über 24 Stunden,
  • evozierte Potentiale,
  • Elektromyographie (EMG) und -neurographie (ENG),
  • autonome Diagnostik,
  • Doppler-und Duplexsonographie hirnversorgender Gefäße incl. TCD,
  • Nervensonographie.

Für Patienten mit akutem oder chronischem Schwindel halten wir ein modernes Schwindel-Labor vor, um die hierfür notwendigen Spezialuntersuchungen zu ermöglichen.

Die Neurologische Klinik der Paracelsus-Klinik Zwickau hat 37 Planbetten (einschließlich 8 Überwachungsbetten). Auf einer interdisziplinäre ITS können zusätzlich akut neurologische Patienten behandelt werden.