Indikationen

Für die Abteilung Onkologie und Gynäkologie gelten folgende AHB-Indikationen:

Gruppe 10: Bösartige Geschwulstkrankheiten und maligne Systemerkrankungen

b) Verdauungsorgane
e) Brustdrüse
f) Weibliche Genitale
k) Maligne Systemerkrankungen
h) Bösartige Neubildungen der Lunge und des Rippenfells
l) Schilddrüse

Gruppe 11: Gynäkologische Krankheiten und Zustand nach Operationen

Für die Abteilung Onkologie und Gynäkologie gelten folgende Indikationen für die stationäre Rehabilitationsbehandlung (einschl. uro-gynäkologischer und internistischer Indikationsbereiche):

Bösartige Neubildungen der Brustdrüse, der Haut, des Bindegewebes

  • Bösartige Neubildung der weiblichen Brustdrüse
  • Bösartige Neubildung der männlichen Brust
  • Bösartiges Melanom der Haut
  • Sonstige bösartige Neubildungen der Haut
  • Bösartige Neubildungen des Bindegewebes und sonstiger Weichteile

Bösartige Neubildungen der Harn- und Geschlechtsorgane

  • Bösartige Neubildung der Gebärmutter
  • Bösartige Neubildung der Cervix uteri
  • Bösartige Neubildung der Plazenta
  • Bösartige Neubildung des Korpus Uteri
  • Bösartige Neubildung der Ovarien und sonstiger Adnexe
  • Bösartige Neubildung sonstiger und nicht näher bezeichneter weiblicher Geschlechtsorgane

Bei Bedarf mit Unterstützung und im Konsil mit niedergelassenem Facharzt für Urologie

  • Bösartige Neubildung der Niere und sonstiger nicht näher bezeichneter Harnorgane
  • Bösartige Neubildung des Ureters
  • Bösartige Neubildung der Harnblase
  • Bösartige Neubildung der Prostata
  • Bösartige Neubildung des Hodens
  • Bösartige Neubildung des Penis und sonstiger männlicher Geschlechtsorgane

Bösartige Neubildungen der Verdauungsorgane und des Bauchfells

  • Bösartige Neubildung des Oesophagus
  • Bösartige Neubildung des Magens
  • Bösartige Neubildung des Dünndarms
  • Bösartige Neubildung des Dickdarms
  • Bösartige Neubildung Rektum, Übergangsstelle Colon / Sigmoideum ins Rektum und in den Anus
  • Bösartige Neubildung der Leber und intrahepatischer Gallengänge
  • Bösartige Neubildung der Gallenblase und der extrahepatischen Gallengänge
  • Bösartige Neubildung der Bauchspeicheldrüse
  • Bösartige Neubildung des Bauchfelles und des Retroperitonealraumes

Bösartige Neubildungen des lymphatischen und hämatopoetischen Gewebes

  • Morbus Hodgkin (Lymphogranulomatose)
  • Non Hodgkin Lymphome
  • Multiples Myelom (Plasmozytom) und immunproliferative Neubildungen
  • Lymphatische Leukämie
  • Myeloische Leukämie
  • Sonstige Leukämien

Bösartige Neubildung der Atmungsorgane

  • Bösartige Neubildung des Larynx
  • Bösartige Neubildung der Bronchien und der Lunge

Bösartige Neubildung der Schilddrüse und sonstiger endokriner Drüsen (z.B. Nebenniere)

Bösartige Neubildung sekundärer Lokalisation

  • Sekundäre bösartige Neubildung der Lunge
  • Sekundäre bösartige Neubildung der Leber
  • Sekundäre bösartige Neubildung der Lymphknoten
  • Sekundäre bösartige Neubildung der Haut
  • Sekundäre bösartige Neubildung des Gehirns
  • Sekundäre bösartige Neubildung der Knochen

Gynäkologische Erkrankungen

  • Entzündliche Krankheiten von Ovarien, Eileiter, Beckenzellgewebe und Bauchfell
  • Entzündliche Krankheiten des Uterus, ausgenommen Cervix uteri
  • Entzündliche Krankheiten der Cervix uteri, Vagina und Vulva
  • Endometriose
  • Prolaps weiblicher Geschlechtsorgane
  • Fistel mit Beteiligung der weiblichen Geschlechtsorgane
  • Nicht entzündliche Affektionen der Ovarien, Eileiter und Ligamentum latum uteri
  • Uterusaffektion anderweitig nicht klassifiziert
  • Nicht entzündliche Affektionen der Cervix uteri
  • Nicht entzündliche Affektionen der Vagina
  • Nicht entzündliche Affektionen der Vulva und des Perineums
  • Schmerzen und sonstige Symptome in Verbindung mit weiblichen Geschlechtsorganen
  • Menstruationsstörungen und sonstige abnorme Blutungen aus dem weiblichen Genitaltrakt
  • Klimakterische und postklimakterische Störungen
  • Weibliche Infertilität
  • Sonstige Affektionen der weiblichen Geschlechtsorgane
  • Gutartige Neubildung der Brustdrüse
  • Uterusleiomyom
  • Sonstige gutartige Neubildungen des Uterus
  • Gutartige Neubildung des Ovariums
  • Gutartige Neubildung sonstiger weiblicher Geschlechtsorgane
  • Carcinoma in situ der Brustdrüse und der Harn- und Geschlechtsorgane
  • Neubildung unsicheren Verhaltens der Harn- und Geschlechtsorgane

Bösartige Neubildung der Knochen und Gelenkknorpel

Arthropathien (Gelenkleiden) und verwandte Affektionen

  • Diffuse Krankheiten des Bindegewebes (Sklerodermie, Polymyositis, Lupus erythematodes diss.)
  • Arthropathien in Verbindung mit Infektionen
  • Arthropathien durch Steine und Kristalle
  • Arthropathien in Verbindung mit sonstigen Affektionen, die anderweitig klassifiziert sind
  • Primär chronische Polyarthritis und sonstige entzündliche Polyarthropathien
  • Osteoarthrose und entsprechende Affektionen
  • Sonstige und nicht näher bezeichnete Arthropathien
  • Innere Kniegelenkschädigung (Meniskusschäden)
  • Sonstige Gelenkschädigung
  • Sonstige und nicht näher bezeichnete Gelenkaffektionen

Dorsopathien (Rückenleiden)

  • Ankylosierende Spondylitis und sonstige entzündliche Spondylopathien (M. Bechterew)
  • Spondylosis und ähnliche Affektionen
  • Intervertebrale Diskopathien (Bandscheibenschäden)
  • Sonstige Affektionen im zervikalen Halswirbelsäulenbereich
  • Sonstige und nicht näher bezeichnete Affektionen des Rückens

Rheumatismus

  • Polymyalgia rheumatica
  • Periphere Enthesopathien und ähnliche Syndrome (Periarthritis humeroscapularis, Epicondylitis)
  • Sonstige Affektionen der Synovialis, der Sehnen und Bursae
  • Affektionen der Muskeln, Bänder und Faszien
  • Sonstige Affektionen der Weichteile

Osteopathien, Chondropathien und erworbene Deformitäten des Muskelskelettsystems

  • Osteomyelitis, Periostitis (Knochenmarkeiterung, Knochenhautentzündung) und sonstige Infektionen mit Knochenbeteiligung
  • Ostitis deformans und Osteopathien in Verbindung mit sonstigen Affektionen, die anderweitig klassifiziert sind (M. Paget)
  • Osteochondropathien (M. Scheuermann)
  • Sonstige Affektionen der Knochen und Knorpel (Osteoporose)
  • Sonstige erworbene Deformitäten der Gliedmaßen
  • Wirbelsäulenverbiegungen
  • Sonstige erworbene Deformitäten
  • Nichtallopathische Läsionen, anderweitig nicht klassifiziert

Für die Abteilung Orthopädie gelten folgende AHB-Indikationen:

Gruppe 3: Entzündlich-rheumatische Krankheiten

Zustand nach rheumachirurgischen Eingriffen

Gruppe 4: Degenerativ-rheumatische Krankheiten und Zustand nach Operationen und Unfallfolgen an den Bewegungsorganen

  • Wirbelsäulensyndrome mit radikulärer Symptomatik
  • Zustand nach Bandscheibenoperation
  • Zustand nach Operation an Knochen, Sehnen, Bändern und Gelenken einschließlich Gelenkersatz
  • Zustand nach Amputationen
  • Zustand nach Frakturen der Bewegungsorgane (inklusive Wirbelsäule)
  • Zustand nach Korsettabnahme bei vorausgegangenen großen Wirbelsäulenoperationen (Skoliose, Kyphose, Frakturen)

Gruppe 10: Bösartige Geschwulstkrankheiten und maligne Systemerkrankungen

a) Bewegungsorgane

Für die Abteilung Orthopädie gelten folgende Indikationen für die stationäre Rehabilitationsbehandlung

Bösartige Neubildung der Knochen und Gelenkknorpel

Arthropathien (Gelenkleiden) und verwandte Affektionen

  • Diffuse Krankheiten des Bindegewebes (Sklerodermie, Polymyositis, Lupus erythematodes diss.)
  • Arthropathien in Verbindung mit Infektionen
  • Arthropathien durch Steine und Kristalle
  • Arthropathien in Verbindung mit sonstigen Affektionen, die anderweitig klassifiziert sind
  • Primär chronische Polyarthritis und sonstige entzündliche Polyarthropathien
  • Osteoarthrose und entsprechende Affektionen
  • Sonstige und nicht näher bezeichnete Arthropathien
  • Innere Kniegelenkschädigung (Meniskusschäden)
  • Sonstige Gelenkschädigung
  • Sonstige und nicht näher bezeichnete Gelenkaffektionen

Dorsopathien (Rückenleiden)

  • Ankylosierende Spondylitis und sonstige entzündliche Spondylopathien (M. Bechterew)
  • Spondylosis und ähnliche Affektionen
  • Intervertebrale Diskopathien (Bandscheibenschäden)
  • Sonstige Affektionen im zervikalen Halswirbelsäulenbereich
  • Sonstige und nicht näher bezeichnete Affektionen des Rückens

Rheumatismus

  • Polymyalgia rheumatica
  • Periphere Enthesopathien und ähnliche Syndrome (Periarthritis humeroscapularis, Epicondylitis)
  • Sonstige Affektionen der Synovialis, der Sehnen und Bursae
  • Affektionen der Muskeln, Bänder und Faszien
  • Sonstige Affektionen der Weichteile

Osteopathien, Chondropathien und erworbene Deformitäten des Muskelskelettsystems

  • Osteomyelitis, Periostitis (Knochenmarkeiterung, Knochenhautentzündung) und sonstige Infektionen mit Knochenbeteiligung
  • Ostitis deformans und Osteopathien in Verbindung mit sonstigen Affektionen, die anderweitig klassifiziert sind (M. Paget)
  • Osteochondropathien (M. Scheuermann)
  • Sonstige Affektionen der Knochen und Knorpel (Osteoporose)
  • Sonstige erworbene Deformitäten der Gliedmaßen
  • Wirbelsäulenverbiegungen
  • Sonstige erworbene Deformitäten
  • Nichtallopathische Läsionen, anderweitig nicht klassifiziert

Weiterbildungsermächtigungen

Gebiet Orthopädie, 18 Monate, durch Dr. med. Uwe Willmann,
Facharzt für Orthopädie, Sportmedizin, Physikalische Therapie, Chirotherapie, Sozialmedizin.
Zusatzbezeichnung Physikalische Therapie, zwei Jahre, durch Dr. med. Uwe Willmann,
Facharzt für Orthopädie, Sportmedizin, Physikalische Therapie, Chirotherapie, Sozialmedizin.
Zusatzbezeichnung Sozialmedizin, 12 Monate, durch Dr. med. Cornelia Eibisch,
Fachärztin für Sportmedizin, Chirotherapie, Physikalische Therapie, Sozialmedizin, Rehabilitationswesen.