Ambulante Versorgung

Der Fachbereich Orthopädie bietet neben der stationären Rehabiliationsmaßnahme auch eine ambuante Versorgung an.

In der Sprechstunde des Chefarztes der Orthopädie Dr. med. Uwe Willmann (Facharzt für Orthopädie, Sportmedizin, Naturheilverfahren, Chirotherapie, Schwerpunkt Osteopathie, Physikalische Therapie, Sozialmedizin) können bei Privatversicherten/Selbstzahlern alle in der orthopädischen Abteilung der Klinik möglichen Untersuchungen und Behandlungen durchgeführt werden.

Eine Schwerpunktübersicht über die orthopädische Rehabiliation finden sie hier im Leistungsspektrum.

Zu unseren Behandlungsschwerpunkten der ambulanten Versorgung gehören:

Osteopathie

Die Osteopathie ist eine ganzgeitliche und eigenständige Form der Medizin. Ausgebildete Osteopathen diagnostizieren und behandeln ausschließlich mit den Händen. Dabei gehen sie den Ursachen der Beschwerden auf den Grund und behandeln den Menschen in seiner Gesamtheit.

Manuelle Therapie

Die Manuelle Therapie ist ein ambulantes Verfahren welches nur von speziell ausgebildeten Ärzten und Physiotherapeuten durchgeführt werden. Mit speziellen Handgriff- und Mobilisationstechniken werden Funktionsstörungen des Bewegungsapparates untersucht und behandelt. Im Fokus stehen die Linderung der Schmerzen sowie die Beseitigung der Bewegungs- und Funktionsstörungen. Unter Beachtung der Gelenkmechanik, der vorhandenen Muskelfunktion sowie der Bewegungskoordiantion wird ein individueller Behandlungsplan festgelegt. Durch passive und aktive Techniken werden Blockaden gelöst, Gelenke mobilisiert und stabilisiert. Die Wiederherstellung der ungestörten Interaktion zwischen Muskeln, Gelenken und Nerven ist Ziel der manuellen Therapie.

Medi-Taping

Das Medi-Taping ist eine medikamentenfreie Therapie, um Menschen mit akuten oder chronischen Schmerzen und Bewegungseinschränkungen zu behandeln. Mit Hilfe der elastischen Baumwolltapes können verkrampfte oder verkürzte Muskeln und Muskelgruppen entlastetet werden. Im Unterschied zu „normalen“ weißen Tapeverbänden stabilisieren die farbigen Tapes nicht, sondern verbessern in bestimmter Zugrichtung und Spannung dauerhaft die Durchblutung und den Lymphabfluss, sodass vor allem verspannte Muskeln in ihren ursprünglichen Zustand zurückgelangen können. Mehr zu Medi-Taping erfahren Sie in unserem Blog.

Körper- und Ohrakupunktur (orthopädische Schmerztherapie)

Die Akupunktur ist eine Behandlungsmethode der traditionellen chinesischen Medizin. Die therapeutische Wirkung wird durch Nadelstiche an bestimmten Punkten des Körpers erzielt. Besonders für Patienten mit chronischem Schmerzsyndrom integrieren wir begleitend Akupunktur-Maßnahmen sehr effektiv in das Behandlungskonzept. In der Paracelsus Klinik am Schillergarten Bad Elster besteht sowohl die Möglichkeit der Erstbehandlung als auch die Fortsetzung eingeleiteter Akupunktur-Verfahren. Bei akuten Schmerzsyndromen mit starker Muskelverspannung können wir mit dem sogenannten Dry Needling (englisch: „trockenes Nadeln“) ähnlich einer örtlichen Betäubung über Muskelsensorpunkte sehr schnell Linderung erreichen. Treten nach Gelenkoperationen Lymphstauungen auf, lässt sich die Akupunktur ebenfalls gut einsetzen, um Lymphstauung in Armen oder Beinen zu lösen. Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung können wir nicht nur Körper- und Ohr-Akupunktur anbieten, sondern auch Spezialverfahren, wie zum Beispiel die Akupunktur des Schädels nach Yamamoto.

Weitere Verfahren sind Teil der ambulanten Versorgung:

  • Naturheilverfahren in der Orthopädie
  • Sportorthopädische Diagnostik / Betreuung / Beratung
  • Schmerztherapeutische Verfahren

Termine vereinbaren Sie bitte über das Chefarzt-Sekretariat.

Karriere

Paracelsus: Ihr neuer Heimathafen!

Ob in guten oder herausfordernden Zeiten: Unsere Gesundheitsfamilie hält zusammen – und möchte sich weiter vergrößern. Bewerben Sie sich jetzt!