11. August 2020

Beratung über Video-Sprechstunde

Bereichsübergreifender neuer Service der Paracelsus-Klinik

  • Mehr Flexibilität und höhere Sicherheit für Patienten, Ärzte und Mitarbeiter
  • Effizientere Prozesse dank starker Erleichterung der Kommunikation
  • Technische Voraussetzungen: Internetverbindung, Smartphone, Tablet oder Computer mit Lautsprechern und Webcam

Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) der Paracelsus-Klinik Bremen bietet ab sofort Video-Sprechstunden an. Ob Erstgespräch, Begutachtung oder auch Fortführung der Behandlung: Patienten aller Praxen des MVZ sparen so zukünftig Zeit und Anfahrtswege. Für die Nutzung müssen keine zusätzlichen Programme oder Apps installiert werden. Die Kommunikation läuft über den Standardbrowser auf dem Smartphone, Tablet oder Computer ab. Klassische Sprechstunden sowie das integrative System der Abteilungen bleiben in der gesamten Klinik selbstverständlich weiterhin erhalten.

Digitale Ergänzung: Online zum Arzt gehen

Ältere Menschen, die Schwierigkeiten haben, zur Praxis zu gelangen oder zeitlich stark eingespannte Personen profitieren von dem neuen Service. „Die Video-Sprechstunden, die Teil der digitalen Ausrichtung des gesamten Konzerns sind, ermöglichen den Patienten noch flexibler mit den Ärzten in Kontakt zu treten“, erklärt Klinikmanager Josef Jürgens. „Wir schaffen damit einen zusätzlichen Service für unsere Patienten und erhöhen die Sicherheit während der Corona-Virus-Pandemie“, ergänzt Jürgens. Patienten dürfen die Möglichkeit der Video-Sprechstunde ohne Einschränkungen und unabhängig von der Krankenkasse nutzen. Gesonderte Überweisungen, Absprachen oder vorheriger Kontakt mit dem MVZ der Paracelsus-Klinik sind nicht notwendig.

Terminvereinbarung leicht gemacht

Um einen Termin für eine Video-Sprechstunde zu vereinbaren, reicht ein Anruf in der jeweiligen medizinischen Abteilung. Das Personal prüft die Verfügbarkeit und erstellt für den entsprechenden Zeitraum eine TAN-Nummer. Der Patient erhält eine SMS oder E-Mail mit weiteren Informationen sowie der Möglichkeit einen Systemtest durchzuführen, um die technischen Voraussetzungen des eigenen Geräts zu prüfen. Damit die Sicherheit der sensiblen Patientendaten gewährleistet wird, verwendet die Paracelsus-Klinik Bremen hohe und für diese Art der Kommunikation zertifizierte Datenschutzrichtlinien. Dies bietet die Voraussetzungen zur zukünftigen Etablierung der Videosprechstunde als eine nutzerfreundliche Ergänzung zum persönlichen Dialog zwischen Ärzten und Patienten.