12. Mai 2021

„Internationaler Tag der Pflege“ in der Paracelsus-Klinik Henstedt-Ulzburg

Ein blumiges Dankeschön der Klinikleitung für die tägliche professionelle Arbeit der Pflegemitarbeiter

Sie sind 365 Tage im Einsatz: die Pflegekräfte in der Paracelsus-Klinik Henstedt-Ulzburg. Zum „Internationalen Tag der Pflege“ wartete die Klinikleitung mit einer besonderen Überraschung auf. Pünktlich zum ersten Schichtwechsel auf den Stationen überreichte die Klinikleitung jeder Kollegin und jedem Kollegen des Pflegedienstes eine Blume. Mit dieser Geste bedankten sie sich symbolisch für die tägliche umfassende und kompetente Pflege der Patienten.

Mehr als 200 Pflegekräfte kümmern sich rund um die Uhr um das Wohl der Patienten in der Paracelsus-Klinik. „Der Pflegedienst ist mit über 200 Angestellten unsere größte Berufsgruppe im Haus“, sagt Klinikmanagerin Anke Franzke, „Die Pflegemitarbeiterinnen und -mitarbeiter leisten durch ihre Arbeit täglich einen unverzichtbaren Beitrag in der Betreuung unserer Patienten. Was unsere Mitarbeiter in der Pflege leisten, verdient unsere größte Anerkennung.“

Optimale Patientenversorgung und professionelle Zusammenarbeit
Ob auf den Stationen, im OP oder in der Notaufnahme – „unsere Pflegekräfte leisten mit Empathie und hohem Engagement einen entscheidenden Beitrag für die hohe Qualität in der Patientenversorgung“, sagt auch der Ärztliche Leiter Dr. Jürgen Ropers und sprach seinen Dank aus: „Unser gemeinsames Ziel ist eine optimale Patientenversorgung. Gerade in schwierigen Zeiten wie diesen bewährt sich die professionelle Zusammenarbeit unserer Pflege und Ärzteschaft.“

Der Internationale Tag der Pflege findet jedes Jahr am 12. Mai statt. Er erinnert an den Geburtstag der Begründerin der modernen Krankenpflege, Florence Nightingale, und soll auf den hohen Stellenwert der Pflege im Gesundheitsbereich aufmerksam machen.