26. Januar 2021

Langjähriger Chefarzt verabschiedet sich in den wohlverdienten Ruhestand

Nach 44 Jahren an der Paracelsus-Klinik Schöneck tritt Chefarzt Dr. med. Thomas Lorenz zum Jahresbeginn das an, was man gemeinhin „Wohlverdienten Ruhestand“ nennt.

Der Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie hat zuletzt 8 Jahre als Chefarzt der Internistischen Abteilung eine prägende Rolle innerhalb der Klinik gespielt. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge hat er die Chefarztposition an seine langjährige Kollegin und Oberärztin Dr. med. Gabriele Goldschmidt übergeben, die die Abteilung als kommissarische Chefärztin fortan leiten wird. „Es wird Zeit, etwas kürzer zu treten“, kommentiert der erfahrene Arzt, der weit über das Rentenalter hinaus tätig war.

Thomas Lorenz gilt als Urgestein und wird von seinen Kollegen und den Mitarbeitern der Klinik sehr geschätzt. Seine fachliche Kompetenz, sein hohes Engagement für die Klinik in Schöneck und die Hingabe zum Beruf machten ihn auch bei seinen Patienten sehr beliebt. Der gebürtige Chemnitzer absolvierte sein Studium in Magdeburg und Leipzig, hier lernte er auch seine zukünftige Frau kennen. Danach führte es ihn zur Facharztausbildung ins Vogtland. Neben der Schönecker Klinik waren das Bezirkskrankenhaus Plauen, die Lungenheilstätte Zschadrass, das Kreiskrankenhaus Obergöltzsch sowie die damalige Kreispoliklinik Klingenthal Stationen seiner Laufbahn. 1982 absolvierte er seine Facharztausbildung zum Facharzt für Innere Medizin und im Jahr 1984 wurde Dr. Lorenz zum Oberarzt der Inneren Abteilung in Schöneck berufen.
2008 erwarb er die Anerkennung zur Führung der Schwerpunktbezeichnung Kardiologie.

Ein kompletter Abschied ist es für Thomas Lorenz allerdings nicht. Der Vollblutmediziner wird weiterhin für Dienste und Untersuchungen unter anderem in der Funktionsabteilung der Klinik zur Verfügung stehen und seiner Nachfolgerin Dr.med. Gabriele Goldschmidt und ihrem Team hilfreich zur Seite stehen.

„Hinter mir steht ein Team aus kompetenten Kolleginnen und Kollegen. Mit Oberärztin Oana-Loredana Hochmuth und meinem Adorfer Kollegen Oberarzt MUDr. Viktor Ruzicka, der die dortigen Abteilungen für Innere Medizin, Palliativmedizin und Geriatrie in Adorf leitet, werde ich die Patientenversorgung auf einem gewohnt hohen Niveau fortführen. Und es entspricht sehr unserem Verständnis hier in der Klinik, dass wir standortübergreifend und in ständigem Austausch arbeiten. Ich jedenfalls freue mich auf meine neue Aufgabe und mit Dr. Lorenz habe ich einen Kollegen, der weiterhin zur Verfügung steht“, erklärt Dr. Goldschmidt anlässlich ihres Dienstantrittes.

Dr. Thomas Lorenz bleibt der Klinik also ein wenig erhalten, auch wenn er natürlich die neu gewonnene Freizeit genießen wird.