29. September 2022

Weiterer wichtiger Transformationsschritt erfolgreich abgeschlossen: Geschäftsführerwechsel vollzogen

In den letzten Monaten ging es Schlag auf Schlag: Eine Vielzahl wichtiger Transformationsprojekte der Paracelsus Kliniken Deutschland konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Weitere Projekte sind so weit fortgeschritten, dass nunmehr alle Möglichkeiten eines lastenfreieren Neuanfangs gegeben sind.

Vor diesem Hintergrund übergibt der bisherige Vorsitzende der Geschäftsführung (CEO), Dr. Dr. Martin Siebert sein Amt in die Hände eines vierköpfigen Geschäftsführerteams. Michael Schlickum (CFO) und Fabian Pritzel (CTO) gehörten bereits der Geschäftsführung unter Siebert an, mit Florian Distler (COO) und Tomislav Gmajnic (CCO und Sprecher) ergänzen zwei weitere erfahrene Klinikmanager, die bereits im Juli 2022 zu Geschäftsführern bestellt wurden, die Paracelsus Geschäftsführung. Tomislav Gmajnic wird das Unternehmen als Sprecher nach außen vertreten. Parallel legt Martin Siebert zum 01.10.2022 auch alle weiteren Geschäftsführungsämter nieder, so u.a. auch für die Paracelsus Rehabilitationskliniken Deutschland GmbH und alle ihre Tochtergesellschaften.

„Das waren und sind wilde Zeiten“, sagt Siebert, der im Sommer 2019 die Führung der Paracelsus Kliniken übernommen hatte. „Eigentümerwechsel, Insolvenz-Effekte, Corona-Krise – dazu die hausgemachten Probleme unserer Branche. Und jetzt die Energiekrise. Wir mussten leider auch harte und schwierige Entscheidungen treffen. Und wir konnten es nicht allen recht machen.“ Aber das sei jetzt durchaus ein geeigneter Zeitpunkt, um den Stab an ein neues Führungsteam weiterzugeben, so Siebert. Und ergänzt: „Ich schätze die neu formierte Geschäftsführung sehr und habe in das gesamte Team volles Vertrauen. Ich bin sicher, dass unter ihrer Leitung und mit weiterer Unterstützung der Porterhouse Group die Wiedergeburt des traditionsreichen und renommierten Klinikunternehmens Paracelsus vollendet werden kann.“

Zuletzt dankte Siebert allen Mitarbeitenden, allen Kolleginnen und Kollegen von Paracelsus und Porterhouse für ihre Loyalität, Unterstützung und ungebrochene Zuversicht. „Das Vertrauen werden wir nicht enttäuschen“, sagte Tomislav Gmajnic. „Die Herausforderungen bleiben, aber wir haben unsere Organisation und unsere Strukturen in den letzten Wochen intensiv auf die geänderte Lage angepasst. Einige Aufgaben liegen aber noch vor uns. Gleichwohl ist uns sehr daran gelegen, den aufgeschlossenen, lösungsorientieren und pragmatischen Kurs der letzten Jahre gemeinsam mit Porterhouse und unserem Team fortzuführen.“

In die Geschäftsleitung der Paracelsus Rehabilitationskliniken Deutschland war schon Anfang Juli 2022 Phillip Fröschle eingetreten, der zuvor Regionalgeschäftsführer beim Offenburger Klinikbetreiber Mediclin war. Er leitet die Paracelsus Rehakliniken mit insgesamt neun Einrichtungen als Geschäftsführer (CEO). „Ich möchte mich herzlich bei Martin Siebert für die gute Zusammenarbeit bedanken. Unter seiner Führung konnten eine ganze Reihe wichtiger Transformationsprojekte angestoßen und umgesetzt werden. Gemeinsam sind wir der Meinung, dass die Transformationsphase mit diesem Geschäftsführerwechsel zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht werden kann“, sagte Felix Happel, Verwaltungsratspräsident der Porterhouse Group AG. „Die Führung des Unternehmens geht in gute Hände über, so dass wir weiter entschlossen daran arbeiten können, die Paracelsus Gesundheitsfamilie langfristig und strategisch weiterzuentwickeln.“