Pflege

Nah am Menschen – Pflege in der Paracelsus Klinik Schöneck

Unser Pflegeteam mit erfahrenen Pflegekräften ist rund um die Uhr an sieben Tagen die Woche für unsere Patientinnen und Patienten da. Der Pflegeberuf umfasst die Betreuung und Pflege von kranken Menschen jeden Alters mit körperlichen und psychischen Erkrankungen, von Menschen mit besonderen Bedürfnissen, von Schwerkranken und Sterbenden. Darüber hinaus beschäftigt sich der Pflegeberuf mit Prävention, Gesundheitsförderung und Gesundheitsberatung. Er umfasst all die Maßnahmen, die zum Wohlbefinden, zur Gesundheit oder auch zum würdevollen und friedlichen Sterben eines Menschen beitragen.
Für uns bedeutet Pflege Empathie, Vertrauen, Kompetenz, Sicherheit, Professionalität und Engagement. Pflege ist für uns mehr als angewandte Standards, mehr als ein Ablauf von erlernten Handgriffen.

Wir möchten allen Patientinnen und Patienten das Gefühl der Geborgenheit geben und Angehörigen die Sicherheit, dass wir uns bestmöglich um die uns anvertrauten Patientinnen und Patienten kümmern. 

Auf jeder Station befindet sich ein Pflegestützpunkt. Hier wird alles geregelt, was für den medizinischen und therapeutischen Ablauf notwendig ist. Auch für Fragen, Probleme oder Anliegen finden unsere Patientinnen und Patienten hier immer ein offenes Ohr.

Besonderes Serviceangebot für Patienten mit Diabetes mellitus

Die Paracelsus Klinik Schöneck bietet für stationäre Patienten mit Diabetes mellitus eine Diabetesberatung. Die Beratung wird durch eine speziell ausgebildete Diabetesassistentin DDG durchgeführt. Unabhängig auf welcher Station die Patienten liegen, die Diabetesassistentin DDG Sabine Lull führt Beratungen, Schulungen und Neueinstellungen der Patienten mit neu entdecktem oder entgleistem Diabetes durch. Sie übernimmt täglich als Diabetesassistentin DDG eine der notwendigen und vom Arzt angeordneten Blutzuckermessungen aller stationären Patienten mit Diabetes mellitus. Sie erkennt anhand der Blutzuckerprofile bzw. der auftretenden Unsicherheiten oder Fragen der Patienten, den Bedarf an einer Beratung hinsichtlich des Umgangs mit der Erkrankung.

Unsere Stationen

keyboard_arrow_down

Auf unserer Station werden Patienten vor und nach chirurgischen, gefäßchirurgischen, wirbelsäulenchirurgischen, handchirurgischen oder unfallchirurgischen Eingriffen versorgt. Die Pflegekräfte übernehmen die Patientinnen und Patienten nach der Operation aus dem Aufwachraum und überwachen sie engmaschig. Hierzu gehören unter anderem die Überwachung der Vitalparameter, die Beobachtung möglicher Drainagen sowie die Verabreichung von Medikamenten. Die Wundversorgung und der Verbandswechsel erfolgt im engen Austausch mit dem ärztlichen Fachpersonal. Das Pflegepersonal kümmert sich um die ausreichende Schmerzbehandlung nach operativen Eingriffen. Die frühzeitige angepasste Mobilisierung steht im Vordergrund, diese erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der an der Klinik ansässigen Physiotherapie und Ergotherapie.

Ein Schwerpunkt der medizinischen Versorgung ist die Tumorchirurgie. Auch hier sind wir speziell weitergebildet. Sollte nach einer Dickdarmoperation ein künstlicher Darmausgang, ob zeitweilig oder für immer, von Nöten sein, stehen Stomaschwestern für die Beratung und Stoma-Anlage zur Verfügung.

Auch die Versorgung von chronischen oder schlecht heilenden Wunden, wie beim diabetischen Fußsyndrom, ist Teil des Aufgabenspektrums.

Um unseren Patientinnen und Patienten die bestmögliche Therapie zu bieten, arbeiten alle am Behandlungsprozess beteiligten Berufsgruppen eng miteinander zusammen. Unsere Mitarbeiter nehmen regelmäßig an Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen teil, um ihr Wissen stetig zu erweitern.

Kontakt
Katrin Wappler
Stationsleitung
T 037464 85-1110

keyboard_arrow_down

Wir betreuen Patientinnen und Patienten mit allgemein internistischen Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße, Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, Atemwegserkrankungen, Harnwegs- und Nierenerkrankungen, Leber-, Gallen- und Bauchspeicheldrüsenerkrankungen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Betreuung von Patienten mit Tumorerkrankungen, hier arbeiten wir eng mit der Abteilung Onkologie von Dr. Schwarz zusammen. Wir führen Chemotherapien durch und sind auf die besonderen Bedürfnisse von onkologischen Patientinnen und Patienten eingestellt. Wir haben stets ein offenes Ohr und erfüllen, wenn möglich kleine Wünsche. 

Auf unserer Station ist auch die Belegabteilung Gynäkologie untergebracht.

Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen sind für uns selbstverständlich und werden vom Arbeitgeber gefördert.

Kontakt
Anja Weller
Stationsleitung
T 037464 85-1120

keyboard_arrow_down

Auf unserer interdisziplinären Intensivstation mit 5 Betten arbeiten ausschließlich examinierte Gesundheit- und Krankenpfleger-/innen. Einige davon haben die zusätzliche zweijährige Fachweiterbildung für Anästhesie und Intensivpflege absolviert. Somit ist ein hohes Expertenwissen gewährleistet. Die medizinische Leitung unterliegt dem Chefarzt der Anästhesie.

Die moderne Ausstattung der Bettplätze ermöglicht die Durchführung von:

  • invasiver und nicht-invasiver Beatmung
  • invasives und nicht-invasives Monitoring
  • Elektrotherapie von Herzrhythmusstörungen (Kardioversion, Defibrillation, temporäre Schrittmacher)
  • kontinuierliche Nierenersatztherapie
  • moderne Beatmungsverfahren inklusive moderne Sedierungsverfahren mittels Gasnarkose

Jeder Bettplatz ist einheitlich mit Monitoranlage, Infusionsgeräten und speziellen Einrichtungen zur Versorgung unserer Patientinnen und Patienten mit Sauerstoff ausgestattet.

Untersuchungen wie z.B. Röntgen, Bronchoskopie, Echokardiografie können bettseitig erfolgen.

Wir arbeiten eng mit unserer an der Klinik ansässigen Physiotherapie und den peripheren Stationen zusammen. Neben der normalen Versorgung der intensivpflichtigen Patienten, ist der Stationsablauf von Notfallaufnahmen geprägt. Um den stetig wachsenden und sich ändernden medizinischen Erkenntnissen gerecht zu werden, hat sich ein Arbeiten nach Standards etabliert und bewährt. Diese Standards werden fachspezifisch erstellt und fortlaufend aktualisiert. Durch regelmäßige Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen vertiefen die Mitarbeiter ihre Kenntnisse und Fähigkeiten. Wir legen Wert auf eine frühzeitige Mobilisation und eine adäquate Schmerztherapie.

Eine feste Regelung unserer Besuchszeiten existiert nicht, sodass kritisch kranke Angehörige nach vorheriger Absprache jederzeit besucht werden können.

Kontakt:
Stationsleitung
Yvonne Köhler
T 037464 85-1170

Was uns ausmacht

  • Bei uns herrscht eine freundliche, familiäre und persönliche Atmosphäre in die wir auch die Patienten einbeziehen.
  • Wir vertrauen und unterstützen uns gegenseitig und bewahren auch in stressigen Situationen Ruhe.
  • Unsere Teams sind stabil, es finden keine häufigen Personalwechsel statt. Wir integrieren unsere Auszubildenden von Beginn an und sehen sie als wertvolle Mitarbeiter*innen des Teams.
  • Die Zusammenarbeit im Klinikteam um Ärzte, Pflegekräfte und Therapeuten erfolgt im täglichen engen Austausch und funktioniert wie ineinander greifende Zahnräder.
  • Wir nehmen uns Zeit für die Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten.
  • An unseren Häusern in Adorf und Schöneck wird täglich frisch gekocht.
  • Wir legen großen Wert auf die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter und unterstützen das.

Das sagen unsere Pflegekräfte in Schöneck

Pascal, Pflegefachkraft Paracelsus Klinik Schöneck

„Ich bin seit 22 Jahren hier an der Paracelsus Klinik Adorf/Schöneck. Anfangs war ich hier als Praktikant und wollte eigentlich Rettungssanitäter werden. Da ich damals aber erst 16 Jahre alt war, konnte ich diese Ausbildung nicht antreten. Also entschied ich mich für die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger. Was soll ich sagen-ich bin noch immer hier und habe es nie bereut.
Der Pflegeberuf ist ein aktiver Beruf und wird nie langweilig. Jeder Tag ist anders. Pflege ist Teamarbeit. Ich schätze sehr, dass uns hier viele Weiterbildungsmöglickeiten geboten werden. Ich selbst habe die Weiterbildung zum Wundmanager gemacht.”

Yvonne Köhler, Stationsleitung Intensivstation Adorf und Schöneck

„Ich bin Fachschwester und Bereichsleitung der Intensivstation. Meine Aufgabe besteht darin, schwerkranke Patienten zu versorgen. Auf der ITS kann ich mir dafür Zeit nehmen. Ich arbeite mit einem tollen Team zusammen, dass ich sehr schätze. In der Intensivpflege gibt es zudem viele Qualifizierungsmöglichkeiten.

Einmal Intensiv – immer intensiv!”

Hanna-Tabitha, Pflegefachkraft Paracelsus Klinik Schöneck

„Ich habe bereits hier im Haus meine Ausbildung absolviert und viele Jahre als Krankenschwester gearbeitet. Zwischenzeitlich habe ich aus familiären Gründen in den ambulanten MVZ Bereich gewechselt. Dort habe ich gemerkt, dass mir die Stationsarbeit, die Arbeit mit und am Patienten und das Team sehr fehlt. 2019 habe ich wieder in den stationären Pflegebereich gewechselt. Trotz der Schichten kann ich hier Familie und Beruf in Einklang bringen. Unser Dienstplan ist stabil, es fallen keine oder nur selten Überstunden an und ich kann meine Freizeit mit meiner Familie planen und gestalten.“

Arbeiten in der Pflege

Pflege ist genau Ihr Ding? Sie wollen mehr Zeit für Patienten? Sie suchen echte Teamarbeit und wollen Teil unseres familiären Pflegeteams werden? Schauen Sie direkt mal bei unseren offenen Stellen vorbei. Wir freuen uns auf Sie!

Unser Pflegeteam ist jederzeit für Sie da

Karriere

Paracelsus: Ihr neuer Heimathafen!

Ob in guten oder herausfordernden Zeiten: Unsere Gesundheitsfamilie hält zusammen – und möchte sich weiter vergrößern. Bewerben Sie sich jetzt!