Intensivstation der Paracelsus-Klinik Karlsruhe


Auf der interdisziplinären Intensivstation mit einer Kapazität von acht Betten behandeln und pflegen wir schwer kranke Menschen Tag und Nacht. Wir tun alles, damit der Patient seinen lebensbedrohlichen Zustand optimal überwindet und wir ihn anschließend in die  Normalpflege verlegen können. Das Team der Station besteht aus besonders geschulten Ärzten, Pflegekräften und Physiotherapeuten.

Die apparative Ausstattung der interdisziplinären Intensivstation entspricht modernem Standard. Überwachungsmethoden, Beatmung und Nierenersatztherapie stehen zur Verfügung. So können wir eine Vielzahl von Verfahren der modernen Intensivtherapie anwenden:

  • Beatmung mit modernen Beatmungsgeräten
  • hämodynamisches Monitoring 
  • Ultraschall sämtlicher innerer Organe
  • Bronchoskopien
  • Antibiotikagaben nach festgelegten Dosisstrategien
  • enterale und parenterale Ernährung
  • Flüssigkeits- und Transfusionsmanagement
  • erweiterte Labordiagnostik
  • Erhebung und Interpretation von Mess- und Laborwerten
  • Hämodialyse für Notfalldialysen
  • Schmerztherapie nach definiertem Schmerztherapiekonzept
  • Frühmobilisation und basale Stimulation