Tumoren der Weichteile (Muskeln, Sehnen, Fett, Nerven etc.)

Tumoren der Muskeln und der Weichteile des Bewegungsapparates werden auch in unserer Abteilung behandelt. Häufig haben die betroffenen Patienten den Befund selbst ertastet. Bei Weichteiltumoren sollte vor operativer Therapie immer eine MR-Tomographie durchgeführt werden.

Gutartige Weichteiltumoren

Auch im Bereich der Weichteiltumoren handelt es sich bei der Mehrzahl der Befunde um gutartige Veränderungen. Einer der häufigsten Vertreter ist das Lipom (gutartiger Fettgewebstumor). Gutartige Weichteiltumoren wachsen in der Regel nicht oder nur sehr langsam. Durch ihre Größe können sie das „normale“ Gewebe verdrängen und so zu Spannungsgefühl und Kompression von Nerven etc. führen. Bei Beschwerden oder Größenwachstum sollten auch gutartige Weichteiltumoren entfernt werden. Ab einer bestimmten Größe sollte zur Vermeidung einer Fehltherapie vor Entfernung eine Gewebeprobe durchgeführt werden.

Bösartige Weichteiltumoren (Weichteilsarkome)

Die bösartigen Tumoren von Muskeln, Sehnen- und Fettgewebe sind selten. Meist wachsen die Tumoren relativ schnell, oft bereiten sie auch Beschwerden. Sie bedürfen einer professionellen Therapie. Auch bei Verdacht auf Bösartigkeit ist zunächst eine Gewebeprobe zur genauen Festlegung des weiteren Vorgehens erfolgen. Bei hochgradig bösartigen Tumoren muss eine Entfernung des Tumors im Gesunden (mit Sicherheitsabstand) erzielt werden. Je nach Tumor und Patient ist im Anschluss eine Strahlentherapie und ggf. auch eine Chemotherapie erforderlich.

Beispiele für Weichteiltumore des Bewegungstraktes

Das MRT Bild zeigt ein Lipom auf der Rückseite des linken Oberschenkels (rot umrandet, rechts im Bild). Das Lipom ist ein gutartiger Fettgewebetumor. Da diese Tumoren Druckbeschwerden machen können, ist je nach Lage und Größe eine Entfernung sinnvoll.

Dieses MRT zeigt einen Atypischen lipomatösen Tumor (ALT) des linken Oberschenkels (rot umrandet, sog. Borderline-Fettgewebetumor, also ein Tumor auf der Grenze zwischen gut- und bösartig). Diese Tumoren sollten vollständig operativ entfernt werden.

Dieses MRT zeigt ein Liposarkom des linken Oberschenkels (bösartiger Fettgewebetumor, rot umrandet). Diese Tumoren sollten mit ausreichendem Sicherheitsabstand entfernt werden, meist ist eine Nachbehandlung mit Bestrahlung und/oder Medikamenten erforderlich.