Corona FAQ

Liebe Patientinnen und Patienten,

auch während der Corona-Pandemie findet die Versorgung in unserer Klinik regulär statt. Dies gilt selbstverständlich auch für unsere Sprechstunden. Um Ihnen vorab einen Eindruck über den aktuellen Klinikablauf während der Pandemie zu geben, haben wir hier einige Fragen für Sie beantwortet.

Wir möchten, dass Sie sich in unserer Klinik auch weiterhin sicher und gut aufgehoben fühlen!

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Wir beantworten Ihre häufigsten Fragen

keyboard_arrow_down

Wir haben die Patientenzahl reduziert und in Therapien und Vorträgen die Gruppengrößen verkleinert. Teilweise können Vorträge über eine App angesehen werden. Außerdem stellen wir Printversionen zur Verfügung.

Es gilt eine generelle Maskenpflicht sowie die Einhaltung der AHA + L-Regeln (Abstand, Hygiene, Alltagsmasken + Lüften). In unserer Klinik sind ausschließlich medizinische Masken sowie FFP2-Masken (ohne Ventil) erlaubt, keine textilen Masken oder Visiere. Ausreichend Spender zur Händedesinfektion stehen im Haus zur Verfügung. Im Klinikrestaurant werden alle Tische und Stühle nach jeder Benutzung desinfiziert. Dasselbe gilt in Therapien für Geräte, Kleingeräte, Matten, Hocker und weitere Materialien.

Neuanreisende müssen unabhängig des Impf- oder Genesungsstatus einen negativen PCR-Test (nicht älter als 48 h) vorweisen. Bitte legen Sie der Teststelle Ihre Aufnahmebestätigung für Ihren Rehabilitationsaufenthalt vor. Gemäß Testverordnung der Bundesregierung (§4 Abs. 1 Nr. 1 TestV) werden die Kosten durch die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) übernommen. Die Abrechnung erfolgt direkt zwischen dem Testlabor und der KBV. Für Sie entstehen somit keine Kosten. Falls Ihre Teststelle §4 Abs. 1 Nr. 1 TestV nicht akzeptieren sollte, reicht in Ausnahmefällen auch ein gültiger Testnachweis per Schnelltest (< 48 h) aus.

Für nicht vollständig oder nicht geimpfte Patienten sowie Patienten deren Genesung länger als 6 Monate her ist, erfolgt ein wöchentliches Screening per Schnelltest. Ebenso verfahren wir mit unseren Mitarbeitenden.

Wir empfehlen allen Patient:innen und Mitarbeiter:innen ein Kontakttagebuch zu führen und täglich die Körpertemperatur zu messen.

keyboard_arrow_down

Nein. In unseren Kliniken gilt derzeit ein vorübergehender Besuchsstopp.

keyboard_arrow_down

Die Aufnahme von Begleitpersonen ist derzeit möglich. Voraussetzung ist ein vollständiger Impfschutz (+14 Tage) und eine Mindestaufenthaltsdauer von 4 Übernachtungen. Aufgrund begrenzter Kapazitäten bitten wir bei Interesse um telefonische Rücksprache mit unserem Patientenmanagement.

keyboard_arrow_down

Ja, man darf das Haus verlassen. Wir weisen darauf hin, auch außerhalb der Klinik die Hygiene- und Abstandsregeln sowie die jeweils gültigen Infektionsschutzmaßnahmen und -regeln des Landes Bayern einzuhalten, zum Schutz unserer Patient:innen und Mitarbeiter:innen.

keyboard_arrow_down

Unser Schwimmbad ist für Therapien mit reduzierter Personenzahl geöffnet. Freies Schwimmen in der Freizeit ist nach vorheriger Anmeldung ebenfalls mit reduzierter Personenzahl möglich.

keyboard_arrow_down

Unsere Sauna ist bis auf Weiteres geschlossen.

keyboard_arrow_down

In unserer Klinik gibt es eine generelle Maskenpflicht, auch bei Vorträgen, Therapien und Behandlungen. Nur durch Genehmigung unseres Klinikpersonals darf der Mund-Nasenschutz abgenommen werden.

Wir stellen unseren Patient:innen hierfür medizinische Einwegmasken zur Verfügung. In Einzeltherapien tragen Mitarbeiter FFP2-Masken.

keyboard_arrow_down

Patienten erhalten bei Anreise einen festen Platz im Klinikrestaurant für die Dauer ihres Aufenthalts. Aufgrund der aktuellen Situation kann dieser Platz nicht getauscht werden. Dazu werden die Essenszeiten über den Therapieplan fest geplant.

Außer am Tisch gilt auch dort Maskenpflicht.

keyboard_arrow_down

Unsere Cafeteria ist von 11.00 – 16.30 Uhr geöffnet.

keyboard_arrow_down

Sie dürfen sich außerhalb der Klinik mit Ihrer Familie treffen unter Einhaltung der gültigen Infektionsschutzmaßnahmen- und -regeln des Landes Bayern. Wir bitten jedoch die Kontakte so gering wie möglich zu halten.

keyboard_arrow_down

Nein, Beurlaubungen sind im Moment nicht möglich.

keyboard_arrow_down

Nein, Beurlaubungen sind im Moment nicht möglich.

keyboard_arrow_down

Patienten müssen bei Anreise einen negativen Coronatest (Schnelltest ausreichend) vorlegen, der nicht älter als 72 Stunden sein darf. Anschließend erfolgt ca. 1 Woche nach Anreise eine Nachtestung bei nicht vollständig Geimpften. Nicht vollständig geimpfte Mitarbeiter werden einmal wöchentlich getestet.

keyboard_arrow_down

In unserer Klinik achten wir auf alle Abstands- und Hygieneregeln und haben entsprechende Vorkehrungen getroffen, um das Ansteckungsrisiko so gering wie möglich zu halten. Selbstverständlich gibt es nirgendwo einen 100 %igen Schutz.

Kontakt zum Patientenmanagement

Das Patientenmanagement erreichen Sie telefonisch Montag bis Freitag 07.30 – 18.30 Uhr