17. Juni 2020

Das Stillcafé der Paracelsus-Klinik Henstedt-Ulzburg öffnet nach der Corona-Pause wieder seine Türen

Das Stillcafé in der Paracelsus-Klinik startet wieder. Der nächste Termin findet am 25. Juni um 10.30 Uhr statt.

Herzlich willkommen sind Mütter – natürlich auch diejenigen, die nicht stillen, um sich bei einer Tasse Tee/Kaffee auszutauschen und professionelle Tipps und Ratschläge zu holen. Kinderkrankenschwester Annja Ballnat ist Still- und Laktationsberaterin und leitet das Stillcafé. Sie ist Mitarbeiterin der Entbindungsstation und im Rahmen der integrativen Wochenpflege für Mütter und Neugeborene in der Paracelsus-Klinik zuständig.

Annja Ballnat kennt viele Fragestellungen, Sorgen und Probleme junger Eltern. Oft  entstehen diese erst nach dem Krankenhausaufenthalt. “Ich biete den Eltern im Stillcafé Unterstützung für die Zeit des ersten Lebensjahres ihres Kindes an. Dazu gehören Antworten auf individuelle Fragen und Anregungen zum Erfahrungsaustausch.” Die Kinderkrankenschwester will sich Themen wie Einführung von Beikost, Abstillen, Schlafen, Tragen, motorische Entwicklung und anderen Feldern widmen. Die Treffen finden regelmäßig jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat in offener Runde statt. Eine zwanglose Teilnahme ist jederzeit möglich.

Wann: jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat jeweils von 10.30 bis 12.00 Uhr

Wo: in der Elternschule der Paracelsus-Klinik Henstedt-Ulzburg, Wilstedter Straße 134, 24558 Henstedt- Ulzburg

Leitung und Information: Annja Ballnat, Kinderkrankenschwester, Still- und Laktationsberaterin IBCLC, T 0177-7041269

Anmeldung: (begrenzte Teilnahmeplätze)

Foto: Babysmile