11. Mai 2021

Der Dank gebührt den Pflegenden

  • Feedback der Beschäftigten und Patienten zeigt: Die Krise hat den Zusammenhalt gestärkt
  • Nominierung beim Online-Wettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“
  • Dank der Geschäftsleitung an alle für den großen Einsatz

„Zusammen schaffen wir das” – diesen in der Corona-Krise oft zitierten Satz haben sich die Mitarbeitenden der Paracelsus-Kliniken besonders zu Herzen genommen. Das zeigen die zahlreichen positiven Mails und Posts aus den Standorten sowie die Bewertungen und Zuschriften von Patienten. Knapp 70% aller positiven Bewertungen schätzen vor allem die hervorragende pflegerische Versorgung.

Pflegteam beim Wettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ nominiert

Auch beim bundesweiten Online-Wettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ sind viele Paracelsus Pflegekräfte nominiert – insgesamt fünf Teams und zwei einzelne Nominierungen. Dabei wird immer wieder der spürbar gute Zusammenhalt untereinander innerhalb der Paracelsus Einrichtungen herausgestellt. Sowohl Kollegen als auch Patienten nehmen die familiäre Atmosphäre wahr und schätzen sie. „Bei uns in München sind wir stolz, dass unser Team der wundchirurgischen Station nominiert wurde, wir drücken die Dauemen, dass das Team eine Runde weiter kommt“, erklärt Pflegedienstleiterin Emine Ergin.

Katharina Lutermann, Personalmanagement-Expertin bei Paracelsus, freut sich über jede einzelne Nachricht. „Wir haben gerade in der jüngsten Zeit vermehrt Rückmeldungen aus unseren Kliniken bekommen. Immer wieder wird über Kolleginnen und Kollegen berichtet, die sich durch tolle Teamarbeit und ihr weit überdurchschnittliches Engagement im Alltag auszeichnen.“

Besonders häufig wird über Mitarbeitende berichtet, die sich in schwierigen Situationen durch großen Einsatz auf der Intensivstation auszeichnen – vor allem bei der Behandlung und Pflege von Covid-Patienten. Immer wieder erwähnt wird auch die gute und enge Zusammenarbeit der Teams in Situationen, in denen Stress und Zeitdruck ein „normales“ Arbeiten erschweren. „Ein ebenso gutes Feedback kommt von unseren Patienten”, sagt Katharina Lutermann. „Wer freut sich nicht, wenn unsere Patienten sich persönlich an uns wenden und die Arbeit unserer Mitarbeitenden loben. Dass dieser Zuspruch aber gerade in der Corona-Krise enorm zugenommen hat, freut uns doppelt.”

Anlässlich des Internationalen Tags der Pflege und der Pflegenden am 12. Mai unterstreicht die Geschäftsführung der Paracelsus-Kliniken: „Wir können die unermüdliche Arbeit unserer Beschäftigten in der Pflege nicht hoch genug schätzen.“ Für die Paracelsus-Kliniken sind die vielen positiven Botschaften auch ein Zeichen, dass das Selbstverständnis der Paracelsus Gesundheitsfamilie und der damit verbundene wertschätzende Umgang mit allen Mitarbeitenden an der Basis fest verwurzelt ist.  

„Lob und Anerkennung, Kommunikation auf Augenhöhe, flache Hierarchien – das ist gelebter Alltag. Jeder, der in unserer Gesundheitsfamilie seinen Platz gefunden hat, bringt seine einzigartige Persönlichkeit, sein fachliches Know-how und seine volle Leistung in den Erfolg des gesamten Teams ein“, so die Geschäftsleitung weiter.

Zeichen der Anerkennung am Tag der Pflege

Dass diese Unternehmenskultur gelebter Alltag ist, zeigen am 12. Mai viele Aktionen in den Paracelsus-Kliniken in ganz Deutschland. Allen voran gibt es mit dem HashTag „#EchtePflege in der „Paracelsus Gesundheitsfamilie“ ein emotionales Dankeschön als Videobotschaft für alle Pflegekräfte unter https://www.youtube.com/watch?v=v0fAZbP2waI.