28. Oktober 2020

Online-Fortbildung für neurologische Fachärzte

Die jährliche Klinikvisite der Paracelsus-Elena-Klinik fand in diesem Jahr online statt

Den nächsten Schritt in die digitale Gesundheitswelt erprobte die Paracelsus-Elena-Klinik am vergangenen Donnerstag und Freitag: Neurologen aus der gesamten Bundesrepublik nahmen an der “Klinik-Visite” teil – in diesem Jahr fand die Fortbildunsgveranstaltung digital statt. Die Kassler Fachklinik für Parkinsonerkrankungen und neurologische Bewegungsstörungen nutzt seit Beginn der Pandemie verstärkt digitale Formate, um sowohl bei Forschung und Lehre als auch in der Patientenbetreuung ein hohes Niveau zu halten.

Rund 50 externe Fachärzte der Neurologie hatten sich zu der digitalen Fortbildung, die mit insgesamt 5 Punkten von der Landes-Ärztekammer Hessen zertifiziert war, angemeldet.

Sämtliche Programmpunkte für beide Tage waren vorproduziert worden, damit sie auf Knopfdruck den interessierten Fachärzten präsentiert werden konnten: verschiedene Fachvorträge, interessante Patientenvideos mit vorab aufgenommenen Arztgesprächen, Fallbesprechungen und Videodiskussionen. Kurzum: der Klinikalltag mit den verschiedenen Facetten rund um Parkinson und anderen Bewegungsstörungen wurde den interessierten Teilnehmern anschaulich und praxisnah dargestellt.

Per Einwahldaten über das Microsoft-Kollaborationstool Teams, das bei Paracelsus mittlerweile zum digitalen Alltag gehört, konnten sich die Teilnehmer in die virtuelle Fachkonferenz einwählen, an Diskussionen teilnehmen und Fragen an die Referenten formulieren. Die Mehrzahl der Teilnehmer hatte kaum Probleme mit dieser digitalen Form der Weiterbildung. Wer technische Probleme hatte, dem stand im Vorfeld der Veranstaltung eine Service-Hotline zur Verfügung oder Teilnehmer wandten sich direkt an die Marketingmitarbeiterinnen, um eventuelle Hindernisse für diese Klinikvisite über Teams schon vorab aus dem Weg zu räumen.

Frau Prof. Dr. Claudia Trenkwalder als Veranstaltungsleitung betonte: „Um eine solche Online-Veranstaltung mit einem abgerundeten Programm aus dem praktischen Klinikalltag technisch stabil und nutzerfreundlich über die Bühne zu bringen, braucht es ein multiprofessionelles Team: Ärzte, IT-Spezialisten, Marketing und Klinikleitung arbeiteten eng zusammen, um  die diesjährige Online-Klinikvisite so reibungslos zu organisieren. Das unmittelbare positive Feedback sowohl der Teilnehmer als auch der Sponsoren ist für uns alle begeisternd und zugleich motivierend für zukünftige Online-Veranstaltungen.“

Die Veranstaltung wird unterstützt von: