30. Juli 2020

Paracelsus Klinik-Bad Ems unterstützt Mitarbeiter bei gesundem Arbeitsalltag

  • Neues Konzept für mehr Gesundheit und Wohlbefinden startet am Standort Bad Ems
  • Klinik steigt bei BKK-Initiative „Wertgeschätzt“ ein
  • Auftakt mit Aktionstag am 2. September

Normalerweise dreht sich im Arbeitsalltag an der Paracelsus-Klinik Bad Ems alles um die Gesundheit der Patientinnen und Patienten – ab September wird das etwas anders. Denn dann startet die Klinik das Programm „Wertgeschätzt“ der Betriebskrankenkassen (BKK). Die Initiative zur Betrieblichen Gesundheitsförderung in Krankenhäusern und stationären Pflegeeinrichtungen will dazu beitragen, den Arbeitsalltag der Beschäftigten zu verbessern, den Krankenstand zu senken und die Gesundheitskompetenz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu stärken. „Das große Dankeschön der Öffentlichkeit für alle Pflegekräfte in der Corona-Krise ist bei uns angekommen“, erklärt Klinikmanager Alexander Eifler. „Auch wir bei Paracelsus schätzen sehr, was unsere Beschäftigten jeden Tag leisten und wollen, dass sie gesund bleiben. Die Beteiligung am Programm der BKK ist ein Teil unseres Dankeschösn und unserer Anerkennung für die Leistung des ganzen Teams – nicht nur in der Corona-Krise, sondern jeden Tag.“

Smoothie-Bike kommt zum Start

Bereits bei der Auftaktveranstaltung am 2. September sind in der Klinik zahlreiche Aktivitäten und Workshops für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geplant. Übergreifendes Thema ist die sinnvolle und erholsame Gestaltung der Pause im Klinikalltag. Darum stehen auf dem Programm zum Beispiel Kurz-Workshops zur Entspannung, Massagen und eine „Bio-Relax Messung“, bei der der Grad der Entspannung geprüft werden kann. Eines der Highlights wird ein so genanntes „Smoothie-Bike“ sein, mit dem man sich mittels eigener Muskelkraft einen frischen Gesundheits-Drink erstrampeln kann. Die Teilnahme an den einzelnen Aktionen ist während der Arbeitszeit für alle Beschäftigten frei. Bis Mitte 2021 stehen dann in der Paracelsus Klinik-Bad Ems immer wieder Veranstaltungen, Vorträge und Workshops zum Mitmachen auf dem Programm, bei denen Themen rund um die Gesundheit von Klinikbeschäftigten aufgegriffen werden. „Das reicht vom individuellen Beratungsangebot für gesundes Verhalten am eigenen Arbeitsplatz über das Thema ‚Fit in der Wechselschicht‘ bis zur wertschätzenden Führung durch Vorgesetzte“, sagte Stefan Wölwer aus der Personalabteilung der Klinik. Ergänzt wird das Beratungsangebot durch medizinische Screenings und Gesundheits-Checks.

Mitarbeiterbeteiligung groß geschrieben

Um möglichst genau auf die Bedürfnisse der Klinik-Beschäftigten eingehen zu können, wurden sie schon bei der Vorbereitung der Aktion eingebunden. Gemeinsam mit den Coaches der BKK erarbeitete ein hausinternes Team aus mehreren Abteilungen ein passgenaues  Konzept für „Wertgeschätzt“. „Jede Klinik ist anders“, erklärt Valentin Pellio vom Marketing der Paracelsus-Klinik Bad Ems, der die Vorbereitung begleitete. „Es wäre schade gewesen, wenn die Aktionen am eigentlichen Bedarf vorbei gestaltet worden wären. Denn wir wollen ja auch als Klinik etwas lernen, damit die Arbeitsbedingungen bei uns in Bad Ems noch gesünder werden.“  In den kommenden Wochen und Monaten beraten und evaluieren Mitarbeiter der Initiative die Aktion. Ziel ist es, dass die Bemühungen um einen gesunden Arbeitsplatz auch nach dem Ende der Kooperation mit der Initiative „Wertgeschätzt“ weitergehen und das erlernte Denken und Handeln zur Philosophie der Klinik und aller Beschäftigten wird.