24. Juni 2020

Neue Kooperation im Bereich Weiterbildung von Pflegefachkräften

Die Paracelsus-Klinik Reichenbach wird künftig die Firmengruppe Neidel in der Qualifizierung der Pflegefachkräfte im Bereich der außerklinischen Intensivpflege in Form von Hospitationen im Intensivbereich unterstützen. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung wurde von der Klinikleitung der Paracelsus-Klinik Reichenbach und Frau Anne Wunsch, Geschäftsführerin der Ambulanzdienste Neidel GmbH, unterzeichnet.

Seit 1992 ist die Firmengruppe Neidel im Bereich der Gesundheitsvorsorge und medizinischen Versorgung in Westsachsen tätig. Ein Schwerpunkt der Firmengruppe ist die Ambulanzdienst Neidel GmbH mit der ambulanten Intensivpflege. Die meisten Patienten mit schweren Krankheitsbildern wie Querschnittslähmung, chronischen Lungenerkrankungen oder Zuständen nach Hirnhaut-oder Hirnentzündung können nicht allein von den Angehörigen adäquat im häuslichen Umfeld versorgt werden. Für die Betreuung von Patienten, die beispielsweise durch einen Unfall mit einem Beatmungsgerät leben müssen, bedarf es eines hochqualifizierten Personals mit spezifischem Fachwissen. Um diesen Standard zu erfüllen, unterstützt die Paracelsus-Klinik Reichenbach die Ambulanzdienste Neidel GmbH bei der fachspezifischen Qualifikation der Mitarbeitenden und der damit verbundenen Erweiterung der intensivmedizinischen Kompetenzen.

Derzeit stehen der Ambulanzdienst Neidel GmbH zehn intensivmedizinische Plätze für Patienten im betreuten Wohnen am Standort Werdau, Bertolt-Brecht-Straße 1, zur Verfügung. Perspektivisch ist jedoch eine weitere Erhöhung der Kapazitäten geplant.  Beide Kooperationspartner sind sich darüber einig, dass die Zusammenarbeit im Bereich der Weiterbildungen ein positives Zeichen sowohl an die Mitarbeitenden sowie an zukünftige Pflegefachkräfte darstellt. Weiterführende Kooperationen werden daher von beiden Seiten nicht ausgeschlossen. Herrn Mielke, Pflegedirektor der Paracelsus Klinik Reichenbach, ist es ein besonderes Anliegen für die Bevölkerung eine weit gefächerte und qualitativ hochwertige Versorgung zu gewährleisten und einen Beitrag für eine sektorenübergreifende Zusammenarbeit und Versorgung der anvertrauten Patienten zu leisten.