Florian Vollmer ist neuer Küchenleiter in der Paracelsus Klinik Scheidegg
28. Januar 2021

Wechsel in der Küchenleitung

Mit Florian Vollmer ist seit 1. Januar 2021 ein Allgäuer neuer Küchenleiter in der Paracelsus Klinik Scheidegg. Mehr Regionalität auf dem Speiseplan. Klinik holt das Küchenmanagement wieder ins Haus.

Seit 1. Januar 2021 ist Florian Vollmer neuer Küchenleiter in der Paracelsus Klinik Scheidegg. Der gebürtige Allgäuer ist bereits seit fünf Jahren im Küchenteam der Reha-Klinik tätig. Mit der Neubesetzung des Leitungspostens ist auch eine grundsätzliche Änderung im Küchenmanagement der Klinik verbunden. War es bislang bei einer externen Servicegesellschaft ausgelagert, ist es seit Beginn des Jahres wieder vollständig in den Händen der Paracelsus Klinik Scheidegg.

Es wird also wieder frisch und lecker in der klinikeigenen Küche gekocht und gebrutzelt – und zwar zunehmend mit regionalen Zutaten. „Wir setzen bei Paracelsus seit geraumer Zeit auf mehr Regionalität. Möglichst viele regionale Produkte und damit auch Gerichte sollen auf dem Speiseplan stehen“, erklärt Klinikmanager Martin Schömig. Bereits heute bezieht die Klinik beispielsweise den Käse für die Allgäuer Kässpätzle von der Sennerei aus Böserscheidegg. Solche regionalen Kooperationen sollen weiter ausgebaut werden.

Dies war auch einer der Gründe, warum sich Florian Vollmer auf die Stelle als Küchenleiter beworben hat. “In der heutigen Zeit gewinnt die Verarbeitung regionaler Lebensmittel immer mehr an Bedeutung. Dies möchte ich auch in unserer Küche weiter fördern. Insgesamt halte ich es für wichtig, immer die Augen und Ohren nach neuen Trends offen zu halten und unser Angebot damit möglichst abwechslungsreich und gesund zu gestalten sowie kontinuierlich auszubauen,” erklärt der neue Küchenchef.

Ernährung ist Teil der Therapie

Mit dem Insourcing des Küchenmanagements setzt die Klinik darauf, künftig flexibler auf Neuerungen reagieren und Entscheidungen schneller umsetzen zu können. Auch der therapeutische Hintergrund einer Klinikküche, die nicht nur dazu dient, die Patientinnen und Patienten mit ausreichend Speisen zu versorgen, sondern auch diätischen Vorgaben entsprechen muss, ist damit einfacher umzusetzen. Eine Abstimmung zwischen Küchenleitung und Diätassistenz wird schneller, kürzer und einheitlicher. Insgesamt verspricht man sich durch das Insourcing auch eine weitere qualitative Verbesserung der bereits hohen Qualität in der Klinikküche.

Florian Vollmer freut sich darauf, die zahlreichen Ideen, die zu einer weiteren Verbesserung der Klinikküche führen, nun in seiner neuen Position als Küchenleiter umsetzen zu können. „Wir haben in den vergangenen fünf Jahren Florian Vollmer als sehr engagierten Koch in unserem Team erlebt. Daher hat es uns sehr gefreut, dass er sich auf diese herausfordernde Stelle beworben hat,“ erklärt Klinikmanager Martin Schömig. Und Chefarzt PD Dr. Holger G. Hass ergänzt: „Florian Vollmer bringt langjährige Erfahrungen mit und war zuletzt einige Jahre Teil des Küchenteams hier bei uns im Hause. Es fiel es uns also nicht schwer, ihm das Vertrauen als Küchenleiter auszusprechen.“