Neurochirurgie

Kontakt

Dr. med. Angelika Klammer
Fachärztin für Neurochirurgie
Leiterin des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ)

 

 

Neurochirurgische Sprechstunde auf Überweisung

Montag, Freitag                                   10.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag        09.00 bis 15.00 Uhr

Anmeldung:

Mo-Fr 10.00-11.00 und Mo-Do 13.00-15.00

Frau Braun

Telefon: 0375 590 4000
Fax:       0375 590 1845 oder 4010

In unserer neurochirurgischen Sprechstunde sehen wir Patienten, die nach Voruntersuchungen durch ihren Hausarzt oder Facharzt eine fachärztliche Beratung hinsichtlich der Therapie ihrer Erkrankung benötigen. Dabei geht es in den meisten Fällen vor allem um die Entscheidung, ob ein operativer Eingriff möglich oder notwendig ist und in welchem Zeitraum er erfolgen sollte.

Bei dieser Entscheidung spielt nicht nur die bildgebende Diagnostik eine Rolle, sondern es werden ebenso der Untersuchungsbefund und das soziale Umfeld des Patienten in die Überlegungen miteinbezogen.

Zu den neurochirurgisch zu behandelnden Krankheitsbildern gehören:

Celebrale Erkrankungen
  • Hirntumoren
  • Gefäßfehlbildungen
  • Hirnwasserzirkulationsstörungen
  • Hirnblutungen
  • Hirnabszesse
  • Angeborene Hirnfehlbildungen
Spinale Erkrankungen
  • Bandscheibenvorfälle der Hals- und Lendenwirbelsäule
  • Wirbelkanaleinengungen der Hals- und Lendenwirbelsäule
  • Instabilität und Wirbelgleiten der Hals- und Lendenwirbelsäule
  • Spinale Tumoren
  • Spinale Gefäßfehlbildungen

 

Periphere Nervenerkrankungen
  • Nervenengpasssyndrome
  • Nervenkompressionssyndrome
  • Nerventumoren

 

Erkrankungen, die als Folge von Schädelhirn-, Wirbelsäulen- und Rückenmarksverletzungen auftreten
Neurochirurgische Erkrankungen des Säuglings- und Kindesalters

 

 

Wenn wir den Patienten zu einer Operation raten, so werden wir sie schnellstmöglich, abhängig von der Dringlichkeit, stationär einbestellen.Kommt eine operative Therapie nicht in Betracht, so schlagen wir unseren Patienten eine Alternative vor und stellen auch den Kontakt zu anderen Krankenhäusern her, in denen diese Therapie stattfinden kann.Wir sind immer bemüht, allen hilfesuchenden Patienten einen raschen Termin in unserer Sprechstunde zu geben und ihnen in einer freundlichen, angenehmen Atmosphäre mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.