Unsere Klinik von A bis Z

Hier finden Sie weitere wichtige Informationen zu Ihrem Aufenthalt bei uns in der Paracelsus-Klinik München.

keyboard_arrow_down

Ansprechpartner

Bei Problemen, Fragen und Wünschen aller Art wenden Sie sich bitte zunächst an Ihre Stationsschwester bzw. den zuständigen Pfleger. Diese haben immer ein offenes Ohr und versuchen weiterzuhelfen. Das Team der Patientenaufnahme ist Ihnen ebenfalls gerne behilflich.

Aufnahme

Zur stationären Aufnahme checken Sie bei uns in der Klinik zunächst am Empfang ein. Sie werden zwischen 12-14 Uhr in der Klinik erwartet.

Denken Sie bitte an alle medizinischen Unterlagen, Ihre Versicherungskarte und die Krankenhauseinweisung bzw. die Kostenübernahmeerklärung Ihrer Kasse.

Bitte bringen Sie außerdem für Ihren Krankenhausaufenthalt mit:

  • Einweisungsschein
  • Kassenpatienten: Versichertenkarte
  • Privatpatienten: Klinik-Card bzw. Versicherungsnummer
  • Ärztliche Befunde, wie z. B. Röntgenbilder, sonstige Befunde, Impfausweis, Allergiepass
  • Nachtwäsche für den persönlichen Gebrauch
  • Wasch- und Pflegeutensilien
  • Bademantel
  • Jogginganzug oder Leggings und T-Shirt; Trainingsanzug
  • Hausschuhe und Socken
  • Handtücher und Waschlappen
  • ggf. Lesebrille, Hörgerät, Gehhilfen
  • geeignete Kleidung für den Weg nach Hause

Weitere Informationen erhalten Sie bei unseren Mitarbeitern in der Patientenverwaltung: T 089 92005-0

Begleitpersonen

Begleitpersonen sind herzlich willkommen, wenn dies medizinisch begründet ist. Wir bitten Sie, die Begründung Ihres Arztes mitzubringen. Wenn Sie einfach nur gerne eine Vertrauensperson bei sich hätten, können wir sie nach Rücksprache gegen einen Aufpreis in der Klinik unterbringen.

Belegärzte

Die Paracelsus-Klinik München arbeitet mit Beleg- und Kooperationsärzten zusammen, d. h. niedergelassene Fachärzte bzw. freiberufliche Hebammen behandeln bzw. operieren ihre Patienten auch in der Klinik. Sie werden somit durchgängig von Ihrem Facharzt ambulant und stationär betreut.

Dieses Konzept ist sehr effizient und hilft Versicherungsgelder einzusparen, da sich unnötige Mehrfachuntersuchungen vermeiden lassen. Zudem ist es für den Patienten meist wesentlich angenehmer, vom Arzt seines Vertrauens auch in der Klinik behandelt anstatt überwiesen zu werden.

Doch auch wenn Sie noch keinen unserer Ärzte kennen und Interesse haben, sich in der Paracelsus-Klinik München behandeln zu lassen, vermitteln wir Ihnen gern die Adressen unserer Spezialisten.

Besuch

Es ist schön und tut gut, wenn Angehörige und Freunde Sie in der Klinik besuchen. Dennoch sollten Sie nur so viel und lange Besuch empfangen, wie Ihr Gesundheitszustand es zulässt.

Bitte nehmen Sie Rücksicht auf Ihre Bettnachbarn. Gegebenenfalls können Sie mit Ihrem Besuch in die Cafeteria gehen.

Unsere Besuchszeiten sind täglich zwischen 14 Uhr und 20 Uhr. Privatpatienten, die im Ein-Bettzimmer untergebracht sind, können jederzeit Besuch empfangen.

Blumen

Jeder Patient freut sich über Blumen! Wir bitten Sie jedoch, auf allzu große Sträuße zu verzichten, da sie den Pflege- und Behandlungsablauf behindern können. Blumenvasen stehen auf jeder Station zur Verfügung, Topf-Pflanzen sind aus hygienischen Gründen leider nicht erlaubt.

Cafeteria

Im begrünten Innenhof unserer Klinik finden Sie die rundum verglaste Cafeteria. Dort können Sie sich entspannen oder sich mit Patienten und Besuchern treffen. An der Theke bieten wir Espresso & Cappuccino, Tee und andere Getränke, aber auch Kuchen und frisches Obst an.

keyboard_arrow_down

Entlassung

Sobald der Aufenthalt in der Klinik nicht mehr erforderlich ist, ordnet der Arzt Ihre Entlassung an. Vergessen Sie nicht, all Ihre persönlichen Sachen einzupacken und bei der Patientenverwaltung die notwendigen Formalitäten zu erledigen, wie z. B. Ihre Selbstbeteiligung zu zahlen. Falls Sie nicht abgeholt werden bzw. mit dem eigenen PKW oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Hause fahren, rufen wir Ihnen auch gern ein Taxi.

Medikamente

Selbstverständlich werden Sie während Ihres Aufenthalts mit allen Medikamenten versorgt, die Sie für die Behandlung in unserer Klinik benötigen. Sollten Sie aufgrund anderer Erkrankungen bestimmte Medikamente einnehmen müssen, bitten wir Sie, dafür einen ausreichenden Vorrat mitzubringen.

Post

Natürlich können Sie sich Post bei uns im Krankenhaus zustellen lassen. Bitte teilen Sie den möglichen Absendern mit, dass sie auf ihren Briefen und Karten auch Stations- und Zimmernummer angeben. Dann erhalten Sie Ihre Post ohne Verzögerungen. Post, die Sie selbst versenden wollen, leitet das Pflegepersonal gern für Sie weiter.

keyboard_arrow_down

Rauchen

Für Rauchen gilt dasselbe wie für Alkohol: Was ohnehin schon gesundheitsschädlich ist, hemmt den Heilungsprozess beträchtlich.

Wenn Sie oder Ihre Besucher trotzdem rauchen wollen, gehen Sie bitte in die gekennzeichneten Zonen.

Selbstzahler

Als so genannter Selbstzahler sind Sie weder gesetzlich versichert noch ist Ihr Krankenhausaufenthalt durch eine private Versicherung abgedeckt. In diesem Fall bitten wir Sie bei der Aufnahme um eine Anzahlung in Höhe der voraussichtlichen Behandlungskosten.

Zu guter Letzt

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in der Paracelsus-Klinik München.

Karriere

Paracelsus: Ihr neuer Heimathafen!

Ob in guten oder herausfordernden Zeiten: Unsere Gesundheitsfamilie hält zusammen – und möchte sich weiter vergrößern. Bewerben Sie sich jetzt!