Fachbereich

Orthopädie & Unfallchirurgie

In unserer Abteilung bieten wir Ihnen das komplette Spektrum der Orthopädie und Unfallchirurgie. Wir behandeln sowohl konservativ als auch operativ.

Zusammen mit der Gemeinschaftspraxis für Radiologie an der Paracelsus-Klinik Zwickau (Röntgen, CT, MRT, Sonografie) stellen wir zunächst eine exakte Diagnose. Im Anschluss wird entsprechend der Möglichkeiten und Risiken gemeinsam mit dem Patienten der Behandlungsplan festgelegt. Dabei handeln wir stets nach dem Prinzip “Erhalten vor Ersetzen”.

Es ist uns wichtig, dass wir entlang der gesamten Behandlungskette an Ihrer Seite sind. Sie als Patient können sowohl vor einer geplanten Operation und nach erfolgtem Eingriff bzw. nach Abschluss der Anschlussheilbehandlung in unserer orthopädischen/unfallchirurgischen Sprechstunde weiter betreut werden. Sie erreichen uns unter 0375 590-1280.

Leistungsspektrum

keyboard_arrow_down

  • Endoprothetikzentrum
  • Umstellungsosteotomien zur Achsenkorrektur
  • Endoprothetik (Knie-, Hüfte-, Schulter-, OSG-) einschließlich Revisionsendoprothetik und minimalinvasiver Verfahren, Versorgung periprothetischer Frakturen
  • Akute und elektive Fußchirurgie bei Frakturen, Sehnenverletzungen, Bandverletzungen- und Insuffizienzen, Korrekturosteotomien bei Fehlstellungen z.B. bei Hallux valgus oder Zehendeformitäten
  • Schulterchirurgie bei Frakturen, Impingementsyndrom, Rotatorenmanschettenruptur, Labrumverletzungen und Gelenkfrakturen nach Luxationen sowie auch Endoprothesen bei posttraumatischen Zuständen oder fortgeschrittener Omarthrose
  • Akute und elektive Handchirurgie bei Frakturen, Band- und Sehnenverletzungen, Karpaltunnelsyndrom, Morbus Dupuytren
  • Moderne Frakturversorgung mit Osteosynthesen
  • Sehnen- und Bandverletzungen (Bicepssehne proximal und distal, Achillessehne, Quadrizeps- und Patellarsehne, fibulare Bandinsuffizienz)
  • Metallentfernungen
  • Arthroskopie (Kniegelenk, Schultergelenk, Sprunggelenk)
  • Kreuzbandersatzplastiken ( arthroskopisch)
  • Septische Chirurgie bei Osteomyelitis
  • Operationen bei Knochenheilungsstörungen (Pseudarthrosen) unter Verwendung von Spongiosaplastiken und entsprechender Osteosynthesen
  • Resektion benigner Weichteiltumoren und Zysten (z.B. Lipom, Bursitis, Bakerzyste)
  • Versorgung von Klavikulafrakturen/ Pseudoarthrosen – konservativ sowie mittels Plattenosteosynthesen oder Gleitnägeln

keyboard_arrow_down

  • operative Therapie instabiler Wirbelsäulenverletzungen (Fixateure interne, Kyphoplastie, ventrale Verfahren)

Karriere

Paracelsus: Ihr neuer Heimathafen!

Seine Familie kann man sich nicht aussuchen? Und ob! Bewerben Sie sich und werden Sie ein Teil unserer Paracelsus-Gesundheitsfamilie.