Informationen zur Covid-19 Impfung

Liebe Patientinnen und Patienten,

die Europäische Arzneimittel-Agentur EMA hat am 21. Dezember 2020 grünes Licht für den ersten Coronavirus-Impfstoff der Firmen Biontech/Pfizer gegeben. Ausführliche Informationen zur Impfung finden Sie hier auf den Seiten des Robert-Koch-Institutes (RKI).


Für unsere Patienten mit Parkinson-Syndromen:

Es gibt derzeit keine spezifischen Gründe, warum Patienten mit Parkinson Syndromen, sowohl mit der Parkinson Krankheit als auch mit atypischen Parkinson Syndromen, die COVID-19 Impfung mit dem zugelassenen Impfstoff der Firma Biontech/Pfizer weniger gut vertragen sollten, oder die Impfung weniger gut wirken sollte, als bei Gesunden gleichen Alters. Dieser Impfstoff ist auch in einer Gruppe der bis zu 75-Jährigen getestet worden. Er hat dort keine vermehrten schweren Nebenwirkungen gezeigt.

Leichte Impfreaktionen wie Kopfschmerzen, Gliederschmerzen und Unwohlsein, wie sie auch bei jeder Grippeimpfung beobachtet werden, können auch bei dieser Impfung auftreten. Sehr selten kommt es – nach neuesten Pressemeldungen – zu allergischen Reaktionen, die ärztlicher Behandlung bedürfen. Deshalb werden auch alle geimpften Personen direkt nach der Impfung noch beobachtet. Jeder Patient wird vor der Impfung genau aufgeklärt. Die genauen Bedingungen entnehmen Sie bitte den allgemeinen Impfinformationen, die Sie vorab erhalten werden.

Wenn Sie über 80 Jahre alt sind oder in einem Pflegeheim leben, gehören Sie möglicherweise zur ersten Gruppe, die den Impfstoff erhalten kann. Sie werden bereits im Januar 2021 informiert. Die Angehörigen von Patienten, die unter Betreuung stehen, bitten wir ebenfalls, sich diese Informationen zur Impfung genau durchzulesen und ihren betreuten Angehörigen die Impfung zu ermöglichen.

Bitte beachten Sie, dass Sie zweimal geimpft werden. Der Impfschutz besteht erst ca. eine Woche nach der 2. Impfung. Bitte bleiben Sie bis zur 2. Impfung unbedingt weiter zu Hause. Tragen Sie in der Öffentlichkeit einen Mund-Nasenbedeckung.

Wir empfehlen diese Impfung ausdrücklich. Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit, um nicht an COVID-19 zu erkranken.

Sobald weitere Impfstoffe zugelassen werden, informieren wir Sie gerne weiter.

Wir empfehlen zum besseren Verständnis folgendes Video, in dem in hervorragender Weise laienverständlich erklärt wird, wie und warum eine RNA-Impfung wirkt, was eine Impfreaktion ist und welche Nebenwirkungen bestimmt nicht auftreten: https://www.youtube.com/watch?v=0LnkoEOHSiM

Ihr Team der
Paracelsus-Elena-Klinik Kassel

Karriere

Paracelsus: Ihr neuer Heimathafen!

Ob in guten oder herausfordernden Zeiten: Unsere Gesundheitsfamilie hält zusammen – und möchte sich weiter vergrößern. Bewerben Sie sich jetzt!