In unserem orthopädischen Fachbereich behandeln wir angeborene und erworbene Form- oder Funktionsfehler des Haltungs- oder Bewegungsapparates. Sämtliche Neuentwicklungen in diesem Bereich haben wir auf unser Leistungsangebot übertragen, so dass wir stets modernste Verfahren anbieten können. Dazu gehören verstärkt operative, minimal-invasive Maßnahmen (Schlüssellochchirurgie), aber auch Gipse, Schienen, Extensionen und Kinesiotherapie mit Maschinen.

Jeder unserer Patienten erhält die bestmögliche individuelle Beratung und Behandlung durch abgestimmte operative und konservative Therapieverfahren. Unser Schwerpunkt liegt auf Erkrankungen von Hüfte, Knie, Fuß, Schulter und Wirbelsäule.

Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen unseren einzelnen medizinischen Fachbereichen sorgen wir für eine optimale Therapie unserer Patienten. So profitieren Patienten mit Bandscheibenvorfällen von unserer engen Zusammenarbeit mit den Neurochirurgen im Haus.

Die häufigsten Diagnosen und Behandlungen innerhalb der Orthopädie:

  • Binnenschädigung des Kniegelenkes (internal derangement)
  • Arthrose des Kniegelenks (Gonarthrose)
  • Erworbene Deformitäten der Finger und Zehen (Fehlstellung von Fingern und Zehen)
  • Verletzungen der Schulter(Schulterläsion )
  • Arthrose des Hüftgelenkes (Koxarthrose)

Ansprechpartner

Leistungsspektrum

keyboard_arrow_down

Im Laufe eines Lebens nutzen sich die Gelenke ab, es entsteht eine Arthrose, die teilweise zu starken Schmerzen führen kann. Wenn eine medikamentöse oder konservative Therapie nicht mehr ausreicht, um die Beschwerden zu lindern, ist es häufig Zeit, über einen künstlichen Gelenkersatz nachzudenken.

Mehr Informationen zu:

Videobeitrag Mako: Künstlicher Gelenkersatz

Videobeitrag Symposium Endoprothetik 2019

keyboard_arrow_down

Durchschnittlich legt jeder von uns in seinem Leben rund 150.000 km zu Fuß zurück. Dabei führen hohe mechanische Belastung, falsches Schuhwerk, oder das Laufen auf hartem Untergrund dazu, dass sowohl Erwachsene als auch Kinder immer öfter an Fußbeschwerden leiden. Schon kleinste Probleme schränken die Lebensqualität erheblich ein. Aufgrund der komplexen Anatomie – ein Fuß besteht aus 26 Knochen und über 30 Gelenken – und der vielfältigen Krankheitsbilder, sollten länger anhaltende Schmerzen immer durch einen Spezialisten beurteilt werden. Da kommen wir ins Spiel.

Mehr erfahren

keyboard_arrow_down

Die Rheumatologie beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates wie Rheumatoider Arthritis, Psoriasis (=Schuppenflechten)arthritis, M. Bechterew, u.v.a. mehr, deren Gemeinsamkeit die Schädigung des Körpers durch einen entzündlichen Mechanismus ist.

Mehr erfahren

keyboard_arrow_down

Die Abteilung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie der Paracelsus-Klinik Bremen bietet Ihnen ein breites Spektrum innovativer diagnostischer und therapeutischer Leistungen.

Mehr erfahren

keyboard_arrow_down

keyboard_arrow_down

Karriere

Paracelsus: Ihr neuer Heimathafen!

Ob in guten oder herausfordernden Zeiten: Unsere Gesundheitsfamilie hält zusammen – und möchte sich weiter vergrößern. Bewerben Sie sich jetzt!