Fachbereich

Geriatrische Tagesklinik

 

So erreichen Sie unsere Geriatrische Tagesklinik:

T 03742379-0

F 03742379-2719

info@adorf.pkd.de

 

In unserer Tagesklinik für Altersmedizin gibt es fünf Behandlungsplätze, an denen Patienten sämtliche diagnostische und therapeutische Verfahren der medizinisch-geriatrischen Klinik zur Behandlung oder Früh-Reha zur Verfügung stehen. Die geriatrische Behandlung oder geriatrische Frührehabilitation erfolgt in der Regel Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr für bis zu 20 Tage im Monat. Hierfür holt unser Fahrservice unsere Patienten von zu Hause ab und bringt sie selbstverständlich auch wieder zurück. Für jeden Patienten gibt es einen individuell abgestimmten Behandlungsplan, der auch die therapeutisch-aktivierende Pflege sowie Ergotherapie zur Arthrose-Behandlung oder geriatrischen Reha umfasst – so wie bei einem stationären Aufenthalt.

Eine ganzheitliche Behandlung oder Frührehabilitation in der geriatrischen Tagesklinik ist besonders für Menschen mit Demenz / Alzheimer, denen Veränderungen im Alltag und somit stationäre Krankenhausaufenthalte schwerfallen, geeignet. Durch Aufnahme in die geriatrische Tagesklinik kann ggf. eine stationäre Krankenhausbehandlung vermieden oder eine frühere Entlassung aus dem vollstationären Bereich ermöglicht werden.

Leistungsspektrum

keyboard_arrow_down

Die Aufnahme in unsere Tagesklinik für Altersmedizin erfolgt über ein Einweisungsformular, welches den behandelnden Haus- oder Klinikärzten vorliegt, beziehungsweise in unserer Tagesklinik angefordert werden kann. Nach telefonischer Terminabsprache wird dem Patienten vom Hausarzt eine Einweisung ausgestellt, die dieser am ersten Behandlungstag mitbringt. Im Anschluss nach einem vollstationären Aufenthalt ist unsere Tagesklinik eine in die Häuslichkeit überleitende Einrichtung.

keyboard_arrow_down

Für die Patienten der geriatrischen Tagesklinik stehen sämtliche diagnostische und therapeutische Verfahren der medizinisch-geriatrischen Klinik zur Verfügung, bespielweise für Patienten mit Demenz (Alzheimer), chronischen Schmerzen oder Arthrose. Die Behandlung erfolgt interdisziplinär in Teams auf der Grundlage eines umfassenden geriatrischen Assessments. Die therapeutisch-aktivierende Pflege ist, wie im stationären Bereich, Bestandteil des Behandlungsplanes.

keyboard_arrow_down

In der Tagesklinik werden Patienten mit den gleichen Krankheitsbildern behandelt wie im vollstationären Bereich. Dazu zählen das umfassende Krankheitsbild der Altersdemenz / Alzheimer, Arthrose-Behandlung und chronische Schmerzen. Für eine Behandlung in der Tagesklinik für Altersmedizin gelten die folgenden Voraussetzungen:
Die Patienten müssen über ein Mindestmaß an Mobilität (auch mit Hilfsmitteln, z.B. Rollstuhl) und physischer Belastbarkeit verfügen. Weiterhin sollte die Fähigkeit zum selbständigen Essen vorhanden sein.

Eine geriatrische Akutbehandlung erfolgt in unserer Akutgeriatrie. Erfahren Sie hier mehr über unseren Fachbereich Akutgeriatrie / geriatrische Frührehabilitation.

Karriere

Paracelsus: Ihr neuer Heimathafen!

Ob in guten oder herausfordernden Zeiten: Unsere Gesundheitsfamilie hält zusammen – und möchte sich weiter vergrößern. Bewerben Sie sich jetzt!