Infos von A bis Z

Alkohol / Medikamente / Drogen

Die Einnahme von Alkohol, Medikamenten und/oder illegalen Drogen ist in der Adaptionseinrichtung und auf dem gesamten Gelände strengstens untersagt. Für die Dauer Ihres Aufenthaltes vereinbaren Sie mit der Paracelsus-Berghofklinik II ein Alkohol-Drogen- und Medikamentenverbot. Ausnahmen bilden lediglich die von uns im Haus verordneten Medikamente.

Angehörige

Ein bedeutsamer Faktor für den langfristigen Erfolg in einer psychosomatischen Behandlung kann die Einbindung von Familienangehörigen und engen Bezugspersonen in die stationäre Therapie sein. Lassen Sie uns wissen, wenn Sie Gespräche mit Ihren Angehörigen wünschen.

Appartements

Sie wohnen für die Dauer Ihres Aufenthaltes in Einzelappartements mit einer Küchenzeile im Wohn-/Essbereich, einem Schlafzimmer und einem Bad. Jedes Appartement ist außerdem mit einem Balkon beziehungsweise einer Terrasse ausgestattet und verfügt über ein Telefon. Im Haus ist ein WLAN-Netz vorhanden. Für die Sauberkeit Ihres Appartements sind Sie selbst verantwortlich. Während Ihres Aufenthaltes versorgen Sie sich selbstständig mit Lebensmitteln, gehen einkaufen und kochen.

Besuch

Externe Besuche sprechen Sie bitte mit Ihrem zuständigen Sozialarbeiter beziehungsweise Therapeuten ab. Unter Rauschmittel stehende Besucher/innen werden sofort der Klinik verwiesen.

Einkaufen

Der Ort Bad Essen bietet vielfältige Einkaufsmöglichkeiten. Im Zentrum von Bad Essen befinden sich verschiedene Supermärkte  und Discounter sowie Geschäfte des täglichen Bedarfs (Bäckereien, Drogerien, Poststelle, Baumärkte). Auch Restaurants, Cafés und Eisdielen laden zu einem Besuch ein. Die nächsten Geldinstitute mit Geldautomaten befinden sich ebenfalls in Bad Essen.

Elektrische / elektronische Geräte

Folgende Elektrogeräte dürfen Sie mitbringen und verwenden: Mobiltelefon, Rasierapparat, Zahnreinigungsgerät, Haartrockner, TV-, und Musikgeräte, die nur in Zimmerlautstärke betrieben werden dürfen, sodass weder Mitpatienten noch Mitarbeiter gestört werden. Die Benutzung eines Laptops/Computers, Kaffeemaschinen, Bügeleisen und Toastern ist in Ihrem Apartment erlaubt. Offenes Licht, wie Kerzen, ist wegen der hohen Brandgefahr untersagt.

Fahrräder

Gerne können Sie Ihr eigenes Rad mitbringen und dies im hauseigenen Fahrradraum unterbringen. Auch besteht die Möglichkeit, im benachbarten Paracelsus Therapiezentrum gegen Pfand und eine kleine Gebühr ein Fahrrad für Ihr Praktikum auszuleihen. Da nur eine begrenzte Anzahl an Fahrrädern zur Verfügung steht, empfehlen wir, wenn möglich ein Fahrrad mitzubringen. 

Gewaltfreiheit

Eine gewaltfreie Atmosphäre ist in der Adaptionseinrichtung oberstes Gebot. Die Androhung oder Ausübung von Gewalt sowie der Besitz von Waffen ist in unserer Klinik und auf dem gesamten Gelände strengstens untersagt. Ein Verstoß gegen diese Regel führt zu einer sofortigen Entlassung aus der Adaption.

Haftung

Für Ihre Wertgegenstände übernehmen wir keine Haftung. Geldbeträge oder Wertgegenstände lassen Sie bitte in Ihren Appartements.

Hausordnung

In der ersten Woche Ihres Aufenthaltes machen wir Sie mit unserer Hausordnung bekannt. Sie regelt das Zusammenleben der verschiedenen Menschen unter einem Dach und bietet Ihnen einen schützenden Rahmen für Ihren Aufenthalt, innerhalb dessen Sie sich frei bewegen können. Mit Beginn Ihrer Behandlung fordern wir von Ihnen die Bereitschaft, sich auf diesen Rahmen einzulassen und sich zu verpflichten, unsere Regeln einzuhalten.

Auf Verstöße gegen die Hausordnung reagieren wir, je nach Verstoß, abgestuft mit Verwarnungen bis hin zur disziplinarischen Entlassung.

Haustiere

Das Mitbringen von Tieren können wir in unserer Adaptionseinrichtung unter anderem auch aus Rücksichtnahme auf Mitpatienten nicht erlauben. Wenn Sie Tiere mögen, können Sie sich an der Pflege der Vögel, Fische, Ziegen sowie der Kaninchen und Meerschweinchen im Außengelände beteiligen.

Kinderbetreuung

Wir nehmen Begleitkinder bis zum Alter von 0-6 Jahren auf. Ihre Kinder wohnen mit Ihnen in Ihrem Appartement. Für die Kinder werden gute und qualifizierte Betreuungsmöglichkeiten angeboten. Sie können sich Ihrer Therapie widmen. An Kleinkindausstattung steht zur Verfügung: Kinderbett, Wickelauflage, Windeleimer, Töpfchen und Toilettenaufsatz, Hochstuhl und Fußtritt.

Medizinische Betreuung

Sie werden von uns medizinisch betreut. Ärztliche Sprechstunden sind Bestandteil der therapeutischen Begleitung und Behandlung. Sollten Sie fachmedizinische Behandlung benötigen, überweisen wir Sie an entsprechende Fachärzte in Bad Essen und Umgebung.

Pkw

Gerne können Sie mit Ihrem Auto oder Motorrad anreisen und dieses während der Adaptionsphase nutzen. Parkplätze stehen ausreichend zur Verfügung.

Post

Im Treppenhaus der Paracelsus-Berghofklinik II befindet sich im Erdgeschoss für jedes Apartment ein Briefkasten. Die Post wird von Montag bis Freitag in die Fächer verteilt. Dort finden Sie auch wichtige Nachrichten oder Änderungsmeldungen.

Rauchen

Rauchen schadet der Gesundheit. Als gesundheitsfördernde Einrichtung unterstützen wir das Nichtrauchen durch eine rauchfreie Adaptionseinrichtung und bieten nikotinabhängigen Patienten Hilfen, während des Aufenthaltes mit dem Rauchen aufzuhören. Rauchen ist ausschließlich auf dem Außengelände in dafür vorgesehenen Raucherzonen erlaubt.

Rückfall

Wir bieten Ihnen einen suchtmittelfreien Behandlungsrahmen und erwarten von unseren Patienten, dass sie sich daranhalten. Sollten Sie während der Behandlung den Wunsch oder Druck verspüren Alkohol konsumieren oder stimmungsverändernde Medikamente einnehmen zu wollen, wünschen wir uns, dass Sie sich uns anvertrauen und vor einem Rückfall mit uns sprechen.

Kommt es dennoch während der Behandlung zu einem Rückfall, besprechen wir gemeinsam mit Ihnen die Möglichkeiten und Bedingungen einer Weiterbehandlung.

Geheimhalten, wegschauen, verleugnen und verharmlosen unterstützt den Suchtverlauf, anstatt ihn zum Stillstand zu bringen. Zu einem verantwortungsvollen, ernstzunehmenden Umgang mit der eigenen Suchterkrankung und die der Mitpatienten gehört das sofortige Ansprechen in der Therapiegruppe, wenn Sie Kenntnis von Rückfällen von Mitpatienten haben.

 

Sportliche Akivität unterstützt die Therapie.
Das Sportangebot und die Trainingsräumlichkeiten der benachbarten Paracelsus-Kliniken können genutzt werden.

Sauna, Schwimmbad, Sporthalle

Die Räumlichkeiten stehen Ihnen im Therapiezentrum der benachbarten Paracelsus-Berghofklinik und Paracelsus-Wittekindklinik zur Mitbenutzung zur Verfügung. Bitte erkundigen Sie sich vor Ort nach den Nutzungszeiten, da diese je nach Therapiezeiten variieren.

Suchtmittel

Unsere Adaptionseinrichtung bietet Ihnen einen suchtmittelfreien Behandlungsrahmen. Mit Beginn der Behandlung verpflichten Sie sich, für die Dauer der Behandlung auf die Beschaffung, den Besitz, die Einnahme und die Weitergabe von Suchtmitteln (Alkohol, Medikamente und Drogen) zu verzichten. Nicht erlaubt sind außerdem das Spielen um Geld oder sonstige Gewinne und das Aufsuchen von Spielhallen.

Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Gepäck bei der Anreise „suchtmittelfrei“ ist. Eine Kontrolle Ihres Gepäcks, Ihres Zimmers oder Ihrer eingehenden Päckchen und Pakete auf Alkohol, Medikamente oder Drogen kann während der gesamten Behandlungsdauer in Ihrer Gegenwart durchgeführt werden.

Telefonieren

Alle Zimmer sind mit Telefon ausgestattet. Das Telefon steht Ihnen tagsüber zur Verfügung. Um Ihre Mitpatienten und den Klinikablauf nicht zu stören, dürfen Sie Mobiltelefone nicht zu Therapiezeiten benutzen.

Der Empfang von Funksignalen, auch abhängig von Ihrem Telefon-Anbieter, ist auf dem Klinikgelände leider nicht überall oder nur eingeschränkt möglich. 

Vertraulichkeit

Alle Mitarbeiter unseres Hauses stehen unter Schweigepflicht. Das bedeutet, dass wir weder die Tatsache, dass Sie bei uns behandelt werden, noch Inhalte der Behandlung an Dritte außerhalb der Einrichtung weitergeben.

Die Weitergabe behandlungsrelevanter Informationen kann allerdings für eine ambulante Weiterbehandlung hilfreich sein. In diesem Fall entbinden Sie uns in schriftlicher Form von der Schweigepflicht. Voraussetzung für das gegenseitige Vertrauen in der Therapiegruppe ist auch, dass Sie Informationen über Ihre Mitpatienten nicht aus der Gruppe heraustragen, bzw. wenn Sie davon Kenntnis erhalten, das zum Thema in der Gruppe zu machen.

Vorgespräch

Falls Sie sich noch nicht sicher sind, ob Sie bei uns richtig sind oder sich uns anvertrauen möchten, können Sie mit uns ein unverbindliches, persönliches oder telefonisches Vorgespräch vereinbaren. Unter der Telefonnummer 05472 935-270 können Sie gerne einen Termin mit unserer sozialpädagogischen Leitung vereinbaren.

Wäsche

In der Adaptionseinrichtung stehen Ihnen für Ihre Wäsche Waschmaschine und Wäschetrockner im Hauswirtschaftsraum zur Verfügung. Für Diebstahl, Beschädigungen der Wäsche, zum Beispiel durch falsche Einstellungen oder Eingriff in den Waschvorgang durch andere Patienten, kann unsererseits keine Haftung übernommen werden.

WLAN

Ein WLAN-Netz ist vorhanden. Die Bedingungen zur WLAN-Nutzung finden Sie hier.