Lage / Anfahrt

Lage

Die Paracelsus-Harz-Klinik ist eine Fachklinik für Rehabilitation und Anschlussrehabilitation mit den Fachbereichen Kardiologie, Pneumologie, Diabetes mellitus und Hämatologie/Onkologie, die oberhalb von Bad Suderode auf einer Anhöhe (280 m ü. NN) - umgeben von Mischwäldern – liegt.

Der staatlich anerkannte Kurort Bad Suderode verfügt über eine fast 200-jährige Tradition. Durch die landschaftlich reizvolle Lage am Nordosthang des Harzes ist ein besonderer Schutz vor extremen Wetter- und Temperaturschwankungen gegeben. Als Naturheilmittel, dem  „besonderen Schatz des Ortes", besitzt Bad Suderode eine in Deutschland einzigartige Calcium-Sole-Quelle, die bereits im Jahr 1480 urkundlich als „das gute Wasser“ bezeich­net wurde.

Anfahrt

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Aus Nord, Süd und West erreicht man den Bahnhof Quedlinburg, der für alle DB- und HEX-Züge Zielbahnhof ist. Ab Quedlinburg besteht die Möglichkeit mit dem Bus, dem Taxi oder auch der Harzer Schmalspurbahn nach Bad Suderode weiterzufahren (ca. 10 km).

Mit dem PKW

Aus Norden über die A 2, die B 81 oder die B 79 über Quedlinburg.
Aus Süden/Osten über die A 9 bzw. A 14 und B6n nach Quedlinburg.
Aus Westen über die A 7 (AS Rhüden), B 6n Goslar nach Quedlinburg oder über die B 27 Braunlage, B 242 Hasselfelde und Friedrichsbrunn.