Nachsorge

Unter Nachsorge verstehen wir die ausführliche Beratung und Information über nachstationäre Behandlungs- und Beratungsangebote sowie die Vermittlung bzw. den Kontaktaufbau zu entsprechenden Institutionen oder Personen. Dafür stehen Ihnen neben Ihren Einzel- und Gruppentherapeuten auch unsere Mitarbeiter im Sozialdienst zur Seite. 

Nachsorge kann beispielsweise eine ambulante Richtlinien-Psychotherapie am Wohnort oder auch eine ambulante nervenärztliche-psychotherapeutische Behandlung sein. Einige Rentenversicherungsträger bieten Gruppentermine im Rahmen der stationären Nachsorge an (z.B. IRENA).

Wir beraten Sie gerne für die weiterführende Unterstützung am Wohnort!