Qualitätsmanagement

Oberstes Ziel in der Paracelsus-Klinik am See ist eine ganzheitliche und zugleich individuelle Behandlung und Betreuung unserer Patienten, die ihren Bedürfnissen und den Anforderungen der Kostenträger und Leitlinien umfassend gerecht wird.

Zur Verwirklichung dieser Aufgaben werden die festgelegten Ziele der Qualitätspolitik und die damit verbundenen Tätigkeiten konsequent realisiert. Besonderes Augenmerk legen wir dabei auf eine optimale Qualitätsplanung, Lenkung und Sicherung unter dem Blickwinkel einer ständigen Qualitätsoptimierung.

Für die Verwirklichung der Ziele und Aufgaben der Qualitätspolitik sind alle Mitarbeiter der Paracelsus-Klinik am See verantwortlich. Die Qualitätspolitik wird im Rahmen des jährlich stattfindenden Management-Reviews durch die Direktion überprüft und gegebenenfalls neu ausgerichtet.

Innerhalb unserer Rehabilitationsklinik ist übergreifend ein Qualitätsmanagementsystem etabliert, das laufend überarbeitet und an den Bedarf angepasst wird. Die Paracelsus-Klinik am See ist nach DIN EN ISO 9001:2008 und Degemed 5.0 zertifiziert und nimmt regelmäßig an den Qualitätsmanagementprogrammen des Verbands Deutscher Rentenversicherungsträger (VDR) teil.

Das hohe Leistungsniveau der Klinik wird durch ein kontinuierliches, im Qualitätsmanagement verankertes Weiterbildungskonzept für alle Mitarbeiter gewährleistet.

Diese Weiterbildungen sind teils Voraussetzung für die Mitgliedschaft in den jeweiligen Fachgesellschaften. Hier eine Auswahl der aktiven Mitgliedschaften:

  • American Society of Clinical Oncology (ASCO)
  • European Society for Medical Oncology (ESMO)
  • Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO) sowie hier Arbeitsgemeinschaft Infektiologie
  • Arbeitsgemeinschaft internistische Onkologen (AIO) in der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie
  • International Association for the Study of Lung Cancer (IASLC)
  • Deutsche Krebsgesellschaft
  • Deutsche Gesellschaft für Pneumologie     
  • Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin (Charité)
  • Tumorzentrum München
  • Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie (GMDS)
  • Verband für gesunde Ernährung und Diätetik (VFED)
  • Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE)
  • Verband Deutscher Diätassistenten (VDD)
  • Deutscher Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie (DVGS)
  • Verband Physio Deutschland
  • Verband Physiotherapie (VPT).

Regelmäßig finden zahlreiche interne Weiterbildungen in allen Fachbereichen statt. Vom Chefarzt geleitet wird wöchentlich eine von der Ärztekammer Niedersachsen akkreditierte interdisziplinäre Fallbesprechung onkologischer Patienten durchgeführt.

Die Klinik verfügt über eine Weiterbildungsermächtigung für Innere Medizin (12 Monate) und für Hämatologie und internistische Onkologie (6 Monate).